Der Sportwagen Lamborghini entstand, weil Enzo Ferrari einen Traktorproduzenten beleidigte - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Der Sportwagen Lamborghini entstand,…
Der Schwamm ist ein Bakterien- und Schimmelherd Die Braut studiert Informatik und hat nur männliche Freunde: Die Fotos vom

Der Sportwagen Lamborghini entstand, weil Enzo Ferrari einen Traktorproduzenten beleidigte

Von Barbara
7.316
Advertisement

Oft ist es doch so: Wenn Leute beleidigt werden, geben sie die Beleidigung zurück, oder sie bleiben still, senken den Kopf und lassen es über sich ergehen. Aber es gibt noch einen anderen Weg, mit so einer Situation umzugehen. Und die ist ein wenig produktiver: Man kann beispielsweise eine der prestigeträchtigsten Firmen auf dem Automobilmarkt gründen, so wie es Ferruccio tat.

Ferruccio Elio Arturo Lamborghini wurde am 28. April 1916 in Renazzo geboren und war ein italienischer Unternehmer und Gründer des Autohauses Lamborghini. 

image: Wikimedia

Ferruccio Lamborghini war der Besitzer einer Traktoren-Firma, die Landmaschinen herstellte und dabei Metall das aus dem Militärwesen nutzte. Ferruccio hatte nämlich während des zweiten Weltkrieges als Mechaniker gearbeitet und sich dabei durch seine brillianten Ideen ausgezeichnet. So ist sein Geschäft entstanden. Er öffnete eine Autowerkstatt in Norditalien und reparierte Autos. Als er genug Material gesammelt hatte, baute er einen Traktor zusammen und verkaufte ihn an lokale Bauern. Die Gegend war reich an kultivierbarem Boden und die Nachfrage war hoch. Zu Beginn verkaufte er etwa einen Traktor pro Monat, später explodierte sein Geschäft bis zu dem Punkt der ihm erlaubte, Sportwagen zu kaufen von denen er immer geträumt hatte. Unter diesen Sportwagen war auch ein Ferrari. 

Aber der Ferrari 250GT den Ferruccio kaufte hatte unglücklicherweise (oder vielleicht auch zum Glück) ein Problem an der Kupplung. Daher entschied der junge Geschäftsmann sich dazu, Enzo Ferrari persönlich aufzusuchen und sich über den Schaden an seinem Auto zu beschweren. Die Legende erzählt, dass Ferrari sich seine Worte anhörte und dann antwortete: "Das Problem ist nicht das Auto sondern der Fahrer", und warf ein Auge auf den Traktor, der hinter ihnen stand. 

Ferruccio Lamborghini nahm die Worte Ferraris als Herausforderung. Das konnte er sich nicht gefallen lassen und so begann er damit, Sportwagen zu produzieren. Er zog eine Fabrik in Sant'Agata auf. Mit der Hilfe von Giotto Bizzarini, Franco Scaglione und Gianpaolo Dallara (Ex-Angestellter von Ferrari) entwarf er das erste Sportauto aus dem Rennstall Lamborghini. Das Auto konnte 240 km/h erreichen und das Stiersymbol war die Antwort des Unternehmers Ferruccio auf die Beleidigung, die er Jahre zuvor von Enzo Ferrari hat einstecken müssen. 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.