16 Absurditäten, die nur in Japan möglich sind - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
16 Absurditäten, die nur in Japan möglich…
100 Straßenkünstler wurden darum gebeten, diese Schule zu verschönern kurz bevor sie renoviert werden sollte: Toller Effekt! Ein Mädchen zeichnet die Disney Prinzessinen auf moderne Art und das Resultat ist fantastisch!

16 Absurditäten, die nur in Japan möglich sind

Von Barbara
13.702
Advertisement

Japan ist zum einen ein sehr traditionelles Land, zum anderen erstaunt es immer wieder mit einer Vielzahl an Extravaganzen, die dieses Land seinen Bürgern und Touristen bietet.

Wir alle wissen, dass man in Japan ganz besondere Erfahrungen machen kann. Man kann die kuriosesten Produkte kaufen und alles mit einem Foto festhalten. Um euch eine Idee davon zu geben, was wir meinen haben wir hier einige aus dem Web gesammelt. 

1. Es gibt Kundenbetreuer deren Aufgabe es ist, die Menschen in die U-Bahn und Zugwaggons zu drücken

In einigen Bahnhöfen von Tokio gibt es diesen komischen Beruf. Er nennt sich oshiya.

2. 24 tausend Dollar für zwei Melonen ausgeben.

Un post condiviso da Sayu (@sayurilyy) in data:

Es ist bei einer Versteigerung im Jahr 2008 geschehen: Die verkaufte Sorte nennt sich Yubari King Melone und es handelt sich um einen Hybriden, der nur in sehr geringen Mengen in der Nähe von Hokkaido angebaut wird. Es scheint, dass sie ganz besonders gut schmeckt. Sonst würde man ja nicht soviel Geld ausgeben, um davon kosten zu können. 

Advertisement

3. Man kann das berühmte KitKat mit dem Sakè, Wasabi, Süßkartoffel- oder Pepperonigeschmack kaufen... welches würdet ihr wählen?

Un post condiviso da kelly m (@kelly_kelly_bo_belly) in data:

4. In einer Bar dafür bezahlen, um geknuddelt zu werden

Un post condiviso da Pablo (@pablitouille) in data:

Wenn man in dieser Bar in Tokio etwas mehr bezahlt, kann man sich neben eine Bedienung setzen, sie umarmen, ihr die Haare streicheln oder ihr lange in die Augen sehen. 

5. Ein kurioses Sortiment an Zügen auf den Gleisen zu finden.

Un post condiviso da Marifuji (@marifuji2007) in data:

Dieser sieht aus wie der Zug Thomas und ist nur ein Beispiel. 

Advertisement

6. Bei diesem berühmten Spiel ist der einzige Unterschied, dass man hier keine Plüschtiere gewinnt...

7. In ein Spa gehen wo man ein Bad in einer Wanne voller Wein, Sakè oder Kaffee nehmen kann.

Un post condiviso da Rina (@rinanty__) in data:

Advertisement

8. Ein Roboterhaustier zu Hause zu haben...

Un post condiviso da Meru (@kintanga) in data:

9. Die genießbare Version der Sakura zu finden.

Un post condiviso da バラちゃん🌹 (@oishi_nihon) in data:

Advertisement

10. Jemanden zu treffen, der in diesen Schuhen mutig das Haus verlassen hat.

Un post condiviso da lolita-kawaiiworld (@lolita_kawaiishoes) in data:

11. Man wird Zeuge der Herstellung von Plastiklebensmitteln, die dann als Muster in die Schaufenster der Restaurants gestellt werden.

Un post condiviso da Corgi.tale (@corgi.tale) in data:

12. Die Leidenschaft für die "Double Teeth" kennenzulernen.

Un post condiviso da ♡Lina♡ (@rinaieki) in data:

Im Gegensatz zu dem was man in der westlichen Welt erwartet, lassen sich die Menschen in Japan die Zähne behandeln, damit sie schief aussehen. 

13. In Bäder wie dieses einzutreten.

Un post condiviso da Alwi Zainal (@iamalwi) in data:

14. Ins Badmuseum zu gehen und Dinge wie diese zu kaufen...

Un post condiviso da Jenn Smith (@jsmith032310) in data:

15. Eis mit Nudel- Fleisch- oder Biergeschmack kaufen.

Un post condiviso da Cheesieチージー (@cheeserland) in data:

16. Den Fuß auf eine Insel setzen, die nur von Kaninchen bewohnt wird.

Un post condiviso da Madison Grace (@madmadi92) in data:

Es handelt sich um Okunoshima Island, einen Ort der während des zweiten Weltkriegs genutzt wurde, um geheime Experimente an Tieren durchzuführen. Als das Programm aufgegeben wurde, wurden die Tiere freu gelassen... und heute leben sie hier in rauen Mengen!

Tags: JapanKurios
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.