Mit dem Schmelzen des Eises füllt sich die Antarktis mit Wasserfällen, Seen und Flüssen, die es noch nie zuvor gab. - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Mit dem Schmelzen des Eises füllt sich…
Parkinson: Der erste Patient, der mit umprogrammierten Stammzellen behandelt wurde. Ein möglicher Durchbruch in der Behandlung Jeden Tag ein paar Minuten in völliger Stille zu verbringen, stimuliert die Produktion neuer Gehirnzellen

Mit dem Schmelzen des Eises füllt sich die Antarktis mit Wasserfällen, Seen und Flüssen, die es noch nie zuvor gab.

1.053
Advertisement

Die Hauptursachen für den Klimawandel sind menschliche Aktivitäten. Der Missbrauch fossiler Brennstoffe, die Abholzung, die falsche Abfallentsorgung, umweltgefährdende landwirtschaftliche Praktiken, die Landnutzung und die intensive Viehzucht sind einige der Hauptursachen für die Umweltverschmutzung. Der Klimawandel ist eine Folge des Fehlverhaltens des Menschen, das das Leben auf dem Planeten unwiederbringlich gefährdet. So sehr, dass einige Gebiete der Antarktis, die immer gefroren waren, heute Wasserbecken wie Flüsse, Seen und riesige Wasserfälle beherbergen.

Eine der schwerwiegendsten und gefährlichsten Folgen der globalen Erwärmung für den gesamten Planeten ist das Abschmelzen der Gletscher der Erde in der Arktis und Antarktis (Nord- und Südpol). Diese allmählichen Phänomene führen im Laufe der Zeit zu einem fortschreitenden Anstieg des Wassers in den Ozeanen, was den unvermeidlichen Anstieg des Meeresspiegels zur Folge hat.

Gemäß einiger Studien könnte das vollständige Auftauen des antarktischen Kontinents zu einem Anstieg des Meeresspiegels um etwa 60 Meter führen. Natürlich kann der gesamte antarktische Kontinent nicht über Nacht geschmolzen werden, aber wir müssen die Schmelzrate der Gletscher dieser Regionen berücksichtigen, die von Jahr zu Jahr dramatisch zugenommen hat. Dieser Index hat sich in den letzten Jahrzehnten sogar verdreifacht: Im Durchschnitt 76 Milliarden Tonnen Eis schmelzen jedes Jahr!

 

Wie Sie auf den Bildern sehen können, ist das Ergebnis die Bildung von Flüssen und Wasserfällen, die bisher nur in den Sommermonaten vorhanden waren. Ein Beispiel ist das, was auf der Eisplattform Nansen in der Antarktis geschieht, gefilmt von den Kameras des Korea Polar Research Institute.

Nun, da diese Wasserbecken dauerhaft geworden sind, wird die Schmelze unter den derzeitigen Bedingungen die Umweltstabilität des gesamten Planeten bedrohen: Die Versauerung des Ozeans mit dem daraus resultierenden Verlust mariner Ökosysteme und der Veränderung der Meeresströmungen wären nur einige der Probleme, die diese Katastrophe mit sich bringen würde.

Um einen allmählichen und unaufhaltsamen Anstieg der Schmelzleistung der antarktischen Gletscher zu verhindern, sind Maßnahmen erforderlich, die nicht nur den unnötigen Konsum betreffen, sondern auch den derzeitigen Ansatz in Bezug auf die Ökologie der Industriegesellschaften ändern müssen.

Video ansehen:

Tags: NaturGreen
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.