3. Januar 2019: Die Erde erhöht ihre Geschwindigkeit und erreicht die 110.000 km/h Grenze - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
3. Januar 2019: Die Erde erhöht ihre…
14 Beispiele für eine Deshalb gelten Linkshänder laut Wissenschaft als besondere Menschen

3. Januar 2019: Die Erde erhöht ihre Geschwindigkeit und erreicht die 110.000 km/h Grenze

998
Advertisement

Der 3. Januar 2019 ist ein besonderer Tag für den Planeten Erde: Jedes Jahr erreicht die Erde in dieser Zeit den Punkt ihrer nächsten Umlaufbahn zur Sonne - das Perihel. Viele werden sich fragen, warum die Temperaturen trotzdem so kalt sind: Trotz der Nähe zu unserem heißen Stern sind wir tatsächlich im Winter, weil es nicht nur die Position im Orbit zu bestimmten Jahreszeiten ist, sondern auch die Neigung der Erdachse in Bezug zu den Sonnenstrahlen, die die Temperaturen beeinflusst. Die Sonne kann jedoch heller erscheinen als im Sommer.

Wenn die Erde jedoch das Perihel erreicht, geschieht eine weitere sehr seltsame Sache.

Viele werden Nervenkitzel spüren, wenn sie darüber nachdenken. Vor allem wenn sie keine hohen Geschwindigkeiten mögen: Die Erde erreicht im Perihel ihre Höchstgeschwindigkeit mit 110.700 km/h, verglichen mit 103.536 km/h, die in Aphel, dem Punkt der am weitesten von der Sonne entfernten Umlaufbahn, erreicht werden. Eine Differenz von "nur" 7.000 weiteren km/h.

image: pixabay.com

Während der Bewegung der Erde um die Sonne herum bleibt diese nicht bewegungslos: Sie dreht sich auch um unsere Galaxie, die Milchstraße, mit einer Geschwindigkeit von 790.000 Kilometern pro Stunde!

Geschwindigkeiten, die für unsere Vorstellungskraft unvorstellbar sind, denen wir aber ausgesetzt sind, ohne es überhaupt zu merken!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.