6 unerwartete Gründe, die die Ursache für Ihre Kopfschmerzen sein können - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
6 unerwartete Gründe, die die Ursache…
Cannabis: Die WHO erkennt endlich seine therapeutischen Eigenschaften an Vom Weltkulturerbe zur Freiluftdeponie: der traurige Niedergang von Henderson Island

6 unerwartete Gründe, die die Ursache für Ihre Kopfschmerzen sein können

462
Advertisement

Menschen, die darunter leiden, wissen genau, wie Kopfschmerzen einen Tag ruinieren können. Infolgedessen läuft man bei den ersten Anzeichen von Migräne sofort zum Medizinschrank und nimmt eine Ad-hoc-Medizin, die den Schmerz sofort beendet.

Wenn sich die Kopfschmerzen jedoch häufig wiederholen, ist es gut, über die möglichen Ursachen nachzudenken, wie z.B. die Art der Ernährung, denn oft finden wir darin den Ursprung der Migräne.

Lassen Sie uns sehen, was einige der häufigsten Ursachen von Kopfschmerzen sind, und was empfohlen werden kann, um sie zu beseitigen.

1. Vitamin D-Mangel

Vitamin D ist ein Hormon, das von den Nieren produziert wird, aber die meisten von uns nehmen es durch Nahrung - wie fette Fische -, Nahrungsergänzungsmittel oder Sonneneinstrahlung auf.

2. Magnesiummangel

Magnesium hilft bei der Regulierung von Nerven- und Muskelfunktion, Blutzuckerspiegel und Blutdruck. Gute Magnesiumquellen sind Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen, grünes Blattgemüse und angereicherte Lebensmittel wie Frühstückszerealien.

 

Advertisement

3. Dehydrierung

image: pexels

Wasser ist für jede Lebensfunktion unerlässlich, daher sollten Sie mindestens 1,8 Liter davon pro Tag einnehmen, um sich wohlfühlen zu können.

4. Vitamin B2-Mangel

Vitamin B2 kann helfen, einem Mangel im Energiestoffwechsel der mit Migräne verbundenen Mitochondrien entgegenzuwirken, so einige Studien. Es ist während der Schwangerschaft und Stillzeit unentbehrlich und kommt in Lebensmitteln wie Eiern, Leber, magerem Fleisch, Milch, grünem Gemüse und Getreide vor.

5. Mangel an B-Vitaminen

Im Allgemeinen sind alle B-Vitamine für das reibungslose Funktionieren des Nervensystems wichtig, da sie den Homocysteinspiegel senken.

Advertisement

6. Natriummangel

Die langfristige Einnahme von Diuretika sowie intensive körperliche Aktivität reduzieren den Natriumgehalt im Körper, weshalb es notwendig ist, ihn wieder aufzufüllen, etwas Salziges zu essen oder elektrolythaltige Getränke zu sich zu nehmen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.