7 physische Probleme im Zusammenhang mit der Überbeanspruchung des Smartphones, die wir nie unterschätzen sollten - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
7 physische Probleme im Zusammenhang…
Schweden wird sich bald von Bargeld verabschieden, um nur noch elektronische Zahlungen zu akzeptieren Die Antarktis zerfällt: Ein Eisberg, der zweimal so groß ist wie New York steht kurz davor, sich zu lösen

7 physische Probleme im Zusammenhang mit der Überbeanspruchung des Smartphones, die wir nie unterschätzen sollten

374
Advertisement

Haben Sie vor dem Schlafengehen jemals rote, geschwollene Augen, und schmerzende Schultern und Finger? Haben Sie schon einmal den Eindruck gehabt, die Vibrationen Ihres Smartphones zu spüren und dann festgestellt, dass keine Benachrichtigung eingetroffen ist?

Sie wissen es vielleicht nicht, aber Sie können an einer der folgenden Krankheiten leiden, die durch die übermäßige Nutzung Ihres Mobiltelefons verursacht werden, dem technologischen Gerät, das von den Bewohnern unseres Planeten am häufigsten benutzt wird.

Smartphone-Sucht

Eine aktuelle Studie hat gezeigt, dass Schüler in der Europäischen Union mindestens zehn Stunden vor ihrem mobilen Gerät verbringen, viel mehr als sie mit Freunden oder Verwandten kommunizieren.

Ein weiteres wichtiges Experiment hat analysiert, dass mindestens 3 von 5 Smartphone-Besitzern sich nicht davon abhalten können, die Benachrichtigungen ihres Handys in einem Intervall von 60 Minuten zu überprüfen. Dies liegt daran, dass unser Körper nach Ansicht von Experten, wenn wir eine Benachrichtigung erhalten, Dopamin und Serotonin, also Glückschemikalen freisetzt, die unser Körper dann kontinuierlich haben will.

 

Handy-Entzugserscheinungen

Eine Studie hat ergeben, dass ein bewusster Entzug des Mobiltelefons oder Computers für mindestens einen Tag in den meisten analysierten Fällen zu körperlichen und geistigen Beschwerden, Panik, Verwirrung und einem Gefühl der weit verbreiteten Isolation führen kann.

 

Advertisement

Schmerzen in den Schultern

Die Zahl der jungen Menschen, die an einer  Skoliose oder an Wirbelsäulenschmerzen leiden, ist in den letzten Jahren dramatisch gestiegen. Etwa die Hälfte der Jugendlichen, die ein Smartphone besitzen, leidet laut einer aktuellen Statistik an diesem Problem durch die dauerhaft gekrümmte Position, die nur Druck auf ihre Bandscheiben ausübt.

Wussten Sie, dass sich diese falsche Körperhaltung mit bis zu 22 kg auf der menschlichen Wirbelsäule lasten kann?

Hinterhauptneuralgie

Die Hinterhauptneuralgie ist ein äußerst häufiges Symptom unter zwanghaften Smartphone-Besitzern. Dies ist eine neurologische Erkrankung, die auftritt, wenn sich der große Hinterhauptnerv, der für die Beweglichkeit der Kopfhaut und des Halses verantwortlich ist, entzündet.

Neuralgien verursachen weit verbreitete Symptome wie starke Kopfschmerzen und Migräne.

Schlafstörungen

Laut einer im September 2015 veröffentlichten Studie schlafen 63% der Smartphone-Besitzer im Alter von 18-29 Jahren mit ihrem Gerät in der Hand, und als Folge kann die Nutzung des Handy-Bildschirms in der Dunkelheit ihres Schlafzimmers vor dem Schlafengehen einen negativen Einfluss auf die Regelmäßigkeit des Schlafes haben.

Schlafentzug hemmt die Produktion von Melatonin, dem Hormon, das für den zirkadianen Rhythmus der Menschen verantwortlich ist.

 

Advertisement

Sehbehinderung

Als Folge des oben genannten Problems kann eine häufige Lichteinwirkung auf den Bildschirm des Mobiltelefons mit der Zeit auch zu schweren Schäden an der Netzhaut des Auges führen.

Jüngste Untersuchungen haben gezeigt, dass 55 % der Smartphone-Besitzer sich über weit verbreitete Augenprobleme beschweren. Es wäre ratsam, das Handy alle 20 Minuten beiseite zu legen und Augenübungen durchzuführen, um die Sehkraft zu verbessern.

 

Phantomvibrationssyndrom

Manchmal hören wir deutlich das Geräusch der Vibration unseres Smartphones. Wir nähern uns dem Gerät und dennoch ist keine Benachrichtigung eingetroffen. Das Gefühl, das Mobiltelefon ständig im Vibrationsmodus wahrzunehmen, nennt man Phantom-Vibrationssyndrom. Die spezielle Studie besagt, dass heute mindestens 90% der Smartphone-Besitzer dieses Gefühl mindestens einmal hatten.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.