Pflanzen sterben mit der doppelten Geschwindigkeit von Tieren aus - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Pflanzen sterben mit der doppelten Geschwindigkeit…
Schweden recycelt so gut, dass ihm der Abfall ausgegangen ist: Jetzt muss es ihn aus dem Ausland importieren Grönland verlor an einem Tag 2 Milliarden Tonnen Eis: Schlittenhunde

Pflanzen sterben mit der doppelten Geschwindigkeit von Tieren aus

611
Advertisement

Wenn wir das Wort "Auslöschung" verwenden, geht der erste Gedanke an die Tierwelt. Wahrscheinlich ist es für jeden das Gleiche, aber es ist kein genaues und offensichtliches Konzept.

Würden Sie es glauben, wenn wir Ihnen sagen würden, dass Pflanzen in der Welt ein viel größeres Risiko erleiden als Tiere? Könnten Sie mindestens eine Pflanze nennen, die in den letzten Jahren ausgestorben ist? Die Antwort auf die zweite Frage ist mit ziemlicher Sicherheit "nein". Dennoch wird diese Tatsache durch mehrere Studien bestätigt.

via: nature.com

Die Zeitschrift Nature Ecology and Evolution hat eine Studie veröffentlicht, die im Kew Botanical Gardens in London und an der University of Stockholm durchgeführt wurde und wirklich alarmierende Daten verbreitet hat.

Diese globale Analyse hat gezeigt, dass in den letzten 250 Jahren fast 600 Pflanzenarten für immer verschwunden sind, verglichen mit etwa 270 Tierarten.

Dies ist natürlich keine Art "Wettbewerb", denn beide Daten zeigen eine sicherlich nicht rosige Situation, in der so schnell wie möglich gehandelt werden muss.

 

image: Pixabay

Das massive Aussterben von Pflanzen, das mit doppelter Tiergeschwindigkeit geschieht, ist jedoch ein Zeichen für etwas Falsches und eine ernste Gefahr für viele Organismen, Ökosysteme, natürliche Gleichgewichte und - ohne Zweifel - für den Menschen.

Ohne Pflanzen kann der Mensch keine Sauerstoffzufuhr herstellen, die Tiere können sich nicht schützen und vermehren, und die Gesundheit des Planeten würde sich unaufhaltsam verschlechtern.

 

Advertisement

Eine "normale" Aussterberate wäre auch für Pflanzen normal, aber Wissenschaftler haben ihre Verschwindungsrate auf bis zu 500 mal höher geschätzt als die Norm. Laut einem Bericht der UN-Agentur für biologische Vielfalt (Ipbes) ist jede achte Art (zwischen Tieren und Pflanzen) rund um die Uhr ernsthaft vom Aussterben bedroht.

Deshalb ist es mehr denn je notwendig, dringend zu intervenieren, damit das noch lebende Naturerbe der Erde geschützt (und nicht mehr ausgebeutet und zerstört) wird.

SOURCE:

Tags: NaturAmbiente
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.