Hier ist Avani, die lösliche und essbare Hülle, die die Fische füttert und die Verschmutzung bekämpft - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Hier ist Avani, die lösliche und essbare…
Japan hat 80.000 Tonnen alte Mobiltelefone in Medaillen für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 verwandelt Stille und Ruhe: zwei Grundbedürfnisse des Geistes, die aus unserem Leben verschwinden

Hier ist Avani, die lösliche und essbare Hülle, die die Fische füttert und die Verschmutzung bekämpft

Von Barbara
759
Advertisement

Die Verschmutzung durch Plastik ist ein ernstes Problem, das viele Menschen mit Initiativen und Erfindungen zu beheben versuchen, die ihre Präsenz vor allem auf unseren Meeren und an unseren Stränden verringern können. Indonesien ist ein Land, das in Bezug auf die Umweltverschmutzung eine große Verantwortung trägt, da es den traurigen Rekord hält, das zweitgrößte Land der Welt zu sein, in dem Kunststoff ins Meer gelangt. Wir alle leiden unter den Folgen, aber vor allem die Meeresfauna leidet unter den Nebenwirkungen. Ein indonesisches Unternehmen versucht jedoch, seinen Teil dazu beizutragen, mit einer ziemlich revolutionären Erfindung: Avani, der kompostierbare und essbare Beutel  der den Fisch nicht vergiftet.

Der indonesische Biologe Kevin Kumala hat, um die von seinem Land verursachte Umweltkatastrophe zu beheben, einen ungiftigen Beutel entwickelt, der im Kontakt mit dem Wasser schmilzt und von Fischen gegessen werden kann, ohne vergiftet zu werden. Ästhetisch ist es eine Hülle, die den klassischen Plastiktüten sehr ähnlich ist, aber im Gegensatz zu diesen vollständig biologisch abbaubar ist. Dieser Beutel wird aus Maniok, einer in Mittel- und Südamerika heimischen Wurzel, aber auch aus Maisstärke, Soja und Sonnenblumenkernen hergestellt.

Natürlich ist der Kampf gegen die Umweltverschmutzung nicht nur ein Vorrecht dieses indonesischen Unternehmens, und viele andere Initiativen setzen sich langsam durch.

 

image: Avani

Wir hoffen, dass diese kleinen Schritte in Richtung einer plastikfreien Welt eine echte Hilfe für unseren Planeten sein werden, der im Moment erschöpft und durch die zerstörerische Wirkung des Menschen auf die Probe gestellt wird.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.