In Kenia wurde ein spektakuläres gepunktetes Zebra fotografiert - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
In Kenia wurde ein spektakuläres gepunktetes…
Zu groß oder zu klein: 20 Tiere von ungewöhnlicher Größe Ein Hund im Haus verbessert die Lebensqualität: Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen es

In Kenia wurde ein spektakuläres gepunktetes Zebra fotografiert

2.251
Advertisement

Das Zebra ist ein sehr erkennbares Tier: Sein schwarzer Mantel mit weißen Streifen ist nicht zu verwechseln mit dem anderer Tiere. Aber seine Originalität endet nicht damit: Dazu kommen auch die Varianten, die durch Genmutationen entstehen können, die zu Ergebnissen an den Grenzen des Glaubwürdigen führen können.

Ein Beispiel ist Tira, das bezaubernde Polka-Dot-Zebra, das im Masai Mara-Reservat in Kenia fotografiert wurde und dessen Fell, das Ergebnis eines anomalen genetischen Niveaus, fast vollständig schwarz ist, wenn es nicht eine wunderbare Überlappung von kleinen Kreisen und weißen Streifen gäbe.

Die Fotos des Fohlens, das seinen Namen dem Naturführer verdankt, der es fotografiert hat (Antony Tira), sind verständlicherweise um die Welt gereist. Es ist nicht das erste Mal, dass ganz besondere Zebras in der Natur auftauchen, aber Tiras Umhang sieht wirklich wie die Hand eines Illustrators aus. Ein Feature, das, aber auch ein großer Nachteil sein könnte.

Besonders schöne Folen wurden bereits in der Vergangenheit gesehen und kämpften aus gutem Grund darum, es ins Erwachsenenalter zu schaffen. Oft ist es die eigene Herde, die sie aufgrund ihrer unterschiedlichen Färbung ausgrenzt, weil sie sie als unterschiedlich wahrnimmt. Außerdem sind sie als Exemplare, die sich in der Menge ihrer Gefährten abheben, leichter Opfer der Raubtiere. Schließlich, vielleicht die abscheulichste und inakzeptabelste der Todesursachen, macht ihre einzigartige Ausstattung sie für die Wilderer besonders attraktiv.

 

 

Advertisement

Kurz gesagt, die Herausforderungen des Lebens haben für dieses kleine Wunderwerk der Natur gerade erst begonnen, aber eines können wir sicher sein: Die ganze Welt liebt ihn!

“Last night a Maasai guide discovered a one of a kind genetically mutated baby zebra in the Maasai Mara and named it...

Pubblicato da Wildest Africa su Sabato 14 settembre 2019
Tags: TiereFotografie
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.