Silvesterraketen erschrecken selbst autistische Kinder: ein weiterer Grund, auf stille Feste umzusteigen - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Silvesterraketen erschrecken selbst…
The London Resort: Der Themenpark, der Disneyland schlagen will Während der tragischen Brände in Australien rettete ein Mann einen kleinen Koala, der verzweifelt Zuflucht suchte

Silvesterraketen erschrecken selbst autistische Kinder: ein weiterer Grund, auf stille Feste umzusteigen

378
Advertisement

Seit einigen Jahren ist die Sensibilität gegenüber denjenigen, die den Lärm und das blendende Licht von Feuerwerkskörpern nicht tolerieren, ausgeprägter geworden: Dazu gehören Tiere, also Katzen und Haushunde, die aufgrund von lauten Geräuschen oft aus Angst von zu Hause weglaufen und sich in Gefahr bringen. Aber unter denjenigen, die nicht gerne sehen und hören, wie Silvesterfeuer explodieren, sind auch Autisten. Dies ist ein weiterer guter Grund, auf stille und respektvolle Feste für alle Einwohner der Stadt umzuschalten.
 
 

image: needpix

Autisten, und oft auch Kleinkinder, können viel besser hören und riechen als andere. Deshalb ist Silvester für sie, wie auch andere Gelegenheiten, bei denen traditionelle Feuerwerke explodieren, Tage großer Spannung und Angst.

Die lauten Geräusche und intensiven Lichter der Pyrotechnik können sie erschrecken oder echte Krisen in ihnen hervorrufen, die nur schwer zu bewältigen sind.

image: pexels

Es gibt sicherlich etwas, das Familienmitglieder von autistischen Kindern tun können, wie z.B. Fenster und Vorhänge schließen, um das Licht zu dämpfen und den Lärm zu dämpfen, sie mit einer Aktivität abzulenken oder sie mit Körperkontakt zu beruhigen, aber was verständlicherweise effektiver ist, ist es zu vermeiden, einen Tag des Feierns zu einem Anlass für Angst und Besorgnis zu machen.

An einem besonderen Tag wie Silvester friedlich zu leben ist das Recht eines jeden und einen Weg zu finden, zu feiern, der Tieren, autistischen Kindern oder einfach denen, die keine lauten Geräusche tolerieren, nicht schadet, ist ein Zeichen großer Zivilisation.
 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.