Coronavirus: In dieser Bar tragen die Kunden farbige Schwimmer, um Sicherheitsabstände einzuhalten - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Coronavirus: In dieser Bar tragen die…
15 Fotos von verwöhnten Katzen, die die totale Kontrolle über ihre Besitzer haben Ein Farmer adoptiert ein Bärenjunges, das verwaist war: Es war auf der Suche nach Nahrung bis zu seinem Dorf gegangen

Coronavirus: In dieser Bar tragen die Kunden farbige Schwimmer, um Sicherheitsabstände einzuhalten

Von Barbara
2.729
Advertisement

Was Sie nicht alles tun, um einen Sicherheitsabstand voneinander zu halten, auch und gerade wenn Sie von zu Hause weg sind. Mit dem Beginn von Phase 2 in vielen europäischen Ländern und der damit verbundenen Lockerung der restriktiven Maßnahmen beginnen die Menschen, ihr Zuhause in sicherer Entfernung zu verlassen, um spazieren zu gehen oder sogar eine gute Tasse Kaffee zu trinken. Es gibt zum Beispiel ein Café in Deutschland, in der Stadt Schwerin, das eine ziemlich lustige, aber effektive Politik verfolgt, um seine Kunden zu distanzieren und Menschenmassen zu vermeiden.

image: Facebook

Das Café Konditorei Rothe in Schwerin hat auf seiner Facebook-Seite einen Post gepostet, der eine ziemlich lustige Szene einfängt: Seine Kunden wurden gebeten, bunte Schwimmbad-Schwimmhüte zu tragen, damit sie einen Sicherheitsabstand von mindestens zwei Metern zueinander einhalten konnten... und es hat funktioniert!

Der Beitrag des deutschen Cafés blieb offensichtlich nicht unbemerkt und erreichte in kurzer Zeit Tausende von Internetnutzern, die der neugierigen Initiative des deutschen Cafés applaudierten.

Heute mal so ,, Abstandsnachvermessung“

Pubblicato da Cafe & Konditorei Rothe su Sabato 9 maggio 2020

Es gab viele, die von der Idee begeistert waren, aber auch viele, die sich stattdessen darüber beklagten, dass es eine Gefahr für die Reinigung und Desinfektion der Haare derjenigen geben könnte, die diese Schwimmer wie einen Hut tragen... zumindest reden wir darüber!

 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.