Ein Student hat aus Fischabfällen eine biologisch abbaubare Folie hergestellt, die Plastik ersetzen könnte - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein Student hat aus Fischabfällen eine…
15 unglückliche Entscheidungen, die zu unerwarteten und enttäuschenden Folgen führten Die Besitzer der irischen Windhunde haben Fotos gemacht, die zeigen, wie groß sie sind

Ein Student hat aus Fischabfällen eine biologisch abbaubare Folie hergestellt, die Plastik ersetzen könnte

Von Barbara
2.014
Advertisement

Seitdem Kunststoff in den täglichen Gebrauch eingeführt wurde, hat er sich nach und nach an die Spitze der umweltschädlichsten nicht biologisch abbaubaren Materialien aller Zeiten geschoben. Die Verwendung und der Verbrauch von Kunststoffen im täglichen Leben, insbesondere von Verpackungen, ist eine der Hauptursachen für die Verschmutzung der Meere, Ozeane, Flüsse und Seen. Ist es möglich, dass es keine praktikable und biologisch abbaubare Alternative zu Kunststoff gibt?

Lucy Hughes, eine sehr talentierte Designerin, gewann kürzlich den James Dyson Award dank ihrer genialen Erfindung: MarinaTex, ein Gewebe mit ähnlichen Eigenschaften wie Kunststoff, eine wirklich transparente, kompakte, widerstandsfähige Folie, die für Lebensmittelverpackungen und andere Produkte verwendet werden kann.

MarinaTex ist frei von Chemikalien, kompostierbar und in der Natur in etwa 6 Wochen vollständig abbaubar!

 

Lucy Hughes, eine sehr begabte Studentin aus Sussex, kam auf diese brillante Idee, als sie eine nahe gelegene Fischverarbeitungsanlage besuchte. Dort entdeckte und analysierte sie, dass für die Verpackung, die dann in den Ozeanen oder Wasserwegen landen würde, zu viel Plastik im Prozess verwendet wurde.

Lucy beschloss, etwas zu unternehmen, und aus diesem erstaunlichen Besuch in der Fischverarbeitungsanlage machte sie MarinaTex, eine biologisch abbaubare, widerstandsfähige und kompakte Folie, die aus Fischabfällen hergestellt wird.

Advertisement

Natürlich brauchte Lucy mehr als 100 Experimente, um die richtige Komposition für dieses neue Material zu finden, aber das Endergebnis war wirklich erstaunlich. Lucy sagte: "Der Abfall eines einzigen Atlantik-Kabeljaus reicht aus, um 1.400 Säcke mit neuem Material zu produzieren!"

Und wir sind davon so überzeugt, dass die alternative und völlig nachhaltige Idee dieser brillanten britischen Designerin neue Horizonte bei den Produktverpackungstechniken und der Reduzierung des Kunststoffeinsatzes in der Umwelt eröffnen könnte.

Source:
  • https://www.marinatex.co.uk/
  • https://www.theguardian.com/world/2019/sep/19/scaling-back-graduate-invents-plastic-alternative-from-fish-waste
  • https://www.smithsonianmag.com/innovation/bioplastic-made-from-fish-scales-just-won-james-dyson-award-180973550/
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.