Roboter patrouillieren in Singapur auf den Straßen vor Menschenmengen und Rauchern - Curioctopus.de
x
Roboter patrouillieren in Singapur auf…
Ein Unternehmen verwandelt Metallcontainer in intelligente, nachhaltige Schwimmbecken Im Zweiten Weltkrieg entwickelten die Briten eine Strategie zum Schutz von Flugzeugen, aber ein Mathematiker bewies, dass sie falsch lagen

Roboter patrouillieren in Singapur auf den Straßen vor Menschenmengen und Rauchern

14 September 2021 • Von Barbara
623
Advertisement

Wenn wir Ihnen eine Situation beschreiben würden, in der die öffentliche Ordnung einer Stadt von speziellen Robotern gewährleistet wird, die in der Lage sind, die Regeln durchzusetzen, woran würden Sie dann denken? Vielleicht ist es zunächst ein futuristisches oder Science-Fiction-Szenario, in dem Maschinen und Automaten den Menschen bei seinen traditionellen Aufgaben ersetzt haben.

Aber wussten Sie, dass es Orte auf der Welt gibt, an denen dies zu 100 % real ist? Orte wie Singapur, wo die Behörden mit dem Einsatz von zwei ganz besonderen Polizisten experimentieren, weil es sich eben nicht um echte Polizisten handelt, sondern um Roboter, die durch die Straßen streifen und nach "unerwünschtem" Verhalten Ausschau halten und dank ihrer technischen Fähigkeiten Verstöße melden.

via: Htx.gov.sg
image: Htx.gov.sg

Sie heißen Xavier und sind speziell für Patrouillen programmierte Roboter. Dank ihrer Kameras mit 360-Grad-Sichtfeld arbeiten diese "Polizisten" unermüdlich, um unangemessenes Verhalten in der Öffentlichkeit und Verstöße gegen die Vorschriften aufzuspüren.

 

 

image: CNA/Youtube

Natürlich verfügen die beiden Xaviers über eine hochentwickelte künstliche Intelligenz, die es ihnen ermöglicht, die von ihren elektronischen Augen gesammelten Daten auszuwerten, zu erkennen, was Menschen nicht tun sollten, und in Echtzeit Warnungen an die zuständigen Behörden zu senden.

Advertisement
image: CNA/Youtube

Aber das ist noch nicht alles, denn diese patrouillierenden Roboter können auch an Ort und Stelle eingreifen, wenn ein soziales Verhalten als unangemessen empfunden wird. Wenn sie zum Beispiel eine Person bemerken, die in einem Bereich raucht, in dem dies nicht erlaubt ist, oder wenn sich mehrere Personen versammeln, können die Xavier-Roboter Alarme und Meldungen auslösen, die die Straftäter an Ort und Stelle zur Rede stellen.

image: CNA/Youtube

Die singapurische Wissenschafts- und Technologiebehörde gab die Einzelheiten dieser Roboteragenten bekannt und erklärte, dass ihr weiterer Einsatz für die Patrouillen wertvoll sein könnte, um ihre "operative Effizienz" zu verbessern. Obwohl solche Lösungen, wie bereits in der Vergangenheit und an anderen Orten geschehen, nicht wenige Missstimmungen und Zweifel hervorgerufen haben, scheint man in Singapur ernsthaft gewillt zu sein, die Beschäftigung dieser Art von alternativen "Polizisten" voranzutreiben. Der Mensch ist natürlich unersetzlich, aber bestimmte Technologien scheinen das Gegenteil beweisen zu wollen.

Was meinen Sie dazu? Beunruhigende Lösung oder fortschrittlich und nützlich?

Tags: KuriosSingapurRoboter
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.