Er findet heraus, dass die Braut ihre Freunde für die 8.000 Euro teure Torte bezahlen ließ und verlässt sie am Altar - Curioctopus.de
x
Er findet heraus, dass die Braut ihre…
Warum Sie die Asche nicht wegwerfen sollten: 5 Möglichkeiten, damit im Haushalt zu sparen Schönheit und Geheimnis, Charme und Dekadenz: 15 verlassene Orte, an denen die Zeit stillzustehen scheint

Er findet heraus, dass die Braut ihre Freunde für die 8.000 Euro teure Torte bezahlen ließ und verlässt sie am Altar

14 November 2021 • Von Barbara
1.190
Advertisement

Viele Menschen sind sich dessen bewusst: Eine Hochzeit ist nicht nur ein wundervoller Moment, sondern kann auch zu einer vergesslichen Situation werden, in der es zu Zusammenstößen mit Verwandten und Freunden kommen kann, die man sich vorher nicht hätte vorstellen können. Und das Schlimmste ist, dass es nicht nur um Probleme mit den Gästen oder der Familie geht, sondern auch um Meinungsverschiedenheiten zwischen Braut und Bräutigam selbst, die entweder wegen charakterlicher Unterschiede oder wegen des Stresses bei den Vorbereitungen so weit gehen, dass sie alles überdenken. Genau das ist dem Paar passiert, über das wir hier sprechen werden.

In diesem Fall erkannte der Bräutigam den wahren Charakter seiner Verlobten erst einen Moment vor dem schicksalhaften "Ja", als er etwas entdeckte, das er absolut nicht akzeptieren konnte. Was hat das Mädchen getan? Einfach und unglaublich zugleich: Sie hat die eingeladenen Freunde des Bräutigams gebeten, die Hochzeitstorte zu bezahlen, eine Torte im Wert von über 8.000 Euro!

Das stimmt: Der Mann erzählte seine Geschichte auf TikTok, machte sie öffentlich und ging anschließend viral. Als der große Tag näher rückte, stellte die zukünftige Braut immer absurdere und teurere Forderungen. Es war jedoch ihr zukünftiger Ehemann, der für alle Kosten der Hochzeit aufkam und unmissverständlich zu verstehen gab, dass er sein Bankkonto für die Hochzeit leerte und Geld ausgab, das er lieber für andere Dinge verwendet hätte.

Doch all diese Bereitschaft reichte der Braut nicht aus, die, so der Mann, erst recht mit der luxuriösen Hochzeit ihrer Freundin konkurrieren wollte und deshalb allen beweisen musste, dass auch sie eine so teure Hochzeit feiern konnte. Insbesondere rechnete sie genau aus, wie viel mehr sie ausgeben müssten, um mit der anderen Zeremonie "konkurrieren" zu können, und zu diesen Ausgaben gehörte auch eine Hochzeitstorte im Wert von fast 8.200 Euro.

 

An diesem Punkt sagte ihr der zukünftige Ehepartner nein. Daraufhin sagte sie, sie würde die Torte mit ihrem Ersparten bezahlen. Dies war jedoch nicht der Fall, und die Wahrheit kam noch am Tag der Hochzeit ans Licht, woraufhin sich die beiden endgültig trennten. "Ich hoffe, die Torte schmeckt dir", sagte der Trauzeuge zum Bräutigam kurz vor der Trauung und verriet, dass das Mädchen die Gäste ihres Mannes gebeten hatte, die sehr teure Torte als Hochzeitsgeschenk zu bezahlen.

"Ich war schockiert", kommentierte der zukünftige Bräutigam, "mein Gesicht wurde rot und ich fühlte mich wütend und beschämt, ich hatte nicht die Absicht, jemanden zu heiraten, der sein wahres Gesicht auf diese Weise gezeigt hatte. Also beschloss der Bräutigam, die Hochzeit abzusagen, und sorgte dafür, dass die Rechnung für die Torte an seine zukünftige Frau geschickt wurde. Die ganze Angelegenheit wurde auf TikTok - und anderswo - öffentlich, und das Video der Geschichte hat mehr als 1,3 Millionen Aufrufe sowie viele überraschte und empörte Reaktionen von Nutzern erhalten.

Was meinen Sie dazu? War es richtig, dass er die Braut am Altar stehen ließ?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.