Die unbarmherzige Kamera, die Sie sieht, wenn Sie Ihr Mobiltelefon im Auto benutzen: 15.000 britische Autofahrer wurden bereits "erwischt" - Curioctopus.de
x
Die unbarmherzige Kamera, die Sie sieht,…
150 Millionen Euro versehentlich von der Bank gutgeschrieben: Tausende von Menschen erhielten ein

Die unbarmherzige Kamera, die Sie sieht, wenn Sie Ihr Mobiltelefon im Auto benutzen: 15.000 britische Autofahrer wurden bereits "erwischt"

02 Januar 2022 • Von Barbara
2.713
Advertisement

Wer hat nicht schon einmal gesehen, dass andere Autofahrer während der Fahrt ihr Mobiltelefon benutzen? Leider sind solche Szenen auf den Straßen der Welt keine Seltenheit, und es versteht sich von selbst, dass ein solches Verhalten sowohl für einen selbst als auch für andere absolut riskant ist.

Die Statistiken sprechen für sich: Viele Menschen sind sich nicht im Klaren darüber, wie wichtig es ist, während der Fahrt kein Mobiltelefon zu benutzen. Im Vereinigten Königreich beispielsweise würde einer von 200 Autofahrern auf der Autobahn dies als "normal" bezeichnen. Aber auch nur zwei Sekunden lang auf das Handy-Display zu schauen, entspricht einer Blindfahrt von etwa 30 Metern. Deshalb wird auf Großbritanniens Fernstraßen ein neuer Kameratyp getestet, der sicherstellen soll, dass man niemanden übersieht, der während der Fahrt mit seinem Handy telefoniert. Ein wirklich unbarmherziges Stück Technik, das in sechs Monaten bereits Tausende von Fahrern mit ihren Händen (und Augen) auf ihren Handys erfasst hat. Schauen wir mal.

via: Metro

Data from the trial suggests one in 200 drivers use their phone while on the motorway. It is estimated that if a driver...

Pubblicato da Metro su Giovedì 30 dicembre 2021

Eine neue Technologie, die nach Ansicht der Polizei einen echten Wendepunkt für die Verkehrssicherheit darstellen könnte. Die äußerst ausgeklügelte Software, mit der diese unbarmherzigen Autobahnkameras ausgestattet sind, ist in der Tat in der Lage, jede Fahrspur zu überwachen und kann dank künstlicher Intelligenz in dem Moment anhalten, in dem der diensthabende Fahrer an seinem Mobiltelefon sitzt, das Bild sofort analysieren und in hoher Auflösung speichern, unabhängig von den Wetterbedingungen.

Darüber hinaus können diese Kameras telefonierende Fahrer in Fahrzeugen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 km/h erkennen. Es ist unmöglich zu entkommen. Seitdem sie in Betrieb sind, sind die Ergebnisse eindeutig. In den ersten sechs Monaten erfassten die von Jenoptik entwickelten Geräte 15.000 Fahrer, die während der Fahrt telefonierten.

 

Für sie könnten, wenn die Kameras rechtlich genehmigt werden, ähnliche Bußgelder wie für Geschwindigkeitsüberschreitungen verhängt werden. Im Vereinigten Königreich können diese Bußgelder bis zu einem Höchstbetrag von etwa 240 € betragen.

"Die Zahl der Autofahrer, die auf der Autobahn telefonieren, ist erschreckend", sagte Geoff Collins von Jenoptik, "und die Ergebnisse der Studie sind wirklich beunruhigend. Bisher war es schwierig, diese Verhaltensweisen zu überwachen", sagte er, "aber diese Kameras zeigen, dass künstliche Intelligenz uns gegen diejenigen helfen kann, die sich nicht an die Regeln halten."

 

 

Advertisement

Angesichts der Versuche könnten diese Kameras weit über das Vereinigte Königreich hinaus Verbreitung finden. Schließlich sollte die Verkehrssicherheit immer an erster Stelle stehen. Was meinen Sie dazu? Übertriebene oder angemessene Maßnahmen?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.