Eine Frau entdeckt, dass ihr Haus versehentlich von einer Baufirma abgerissen wurde: "Ich bin am Boden zerstört" - Curioctopus.de
x
Eine Frau entdeckt, dass ihr Haus versehentlich…
Er fragt seinen neuen Chef nach seinem Gehalt und wird gefeuert:

Eine Frau entdeckt, dass ihr Haus versehentlich von einer Baufirma abgerissen wurde: "Ich bin am Boden zerstört"

07 Mai 2022 • Von Barbara
397
Advertisement

Das Zuhause ist gleichbedeutend mit Schutz, Nest, Geborgenheit: oder besser gesagt, so sollte es sein. Vor allem, wenn das Haus im Grunde genommen unser Eigentum ist. Ja, denn die eigenen vier Wänden geben uns die Gewissheit, an einem Ort zu sein, der uns gehört und uns beschützt, ein Gefühl der Wärme und Gelassenheit, das uns niemand nehmen kann. Theoretisch.

Für eine Amerikanerin war das ganz und gar nicht so: Ihr Haus wurde völlig unerwartet und zufällig abgerissen.

via: CBS 42

Der Vorfall ereignete sich in den Vereinigten Staaten, wo Jennifer Pulliam in dem Haus lebte, das seit 1965 im Besitz ihrer Familie war.

An einem Wochenende brach eine Baufirma in das Haus ein und zerstörte es. Die Frau erfuhr die Nachricht von einem Verwandten, der vor ihr davon erfuhr. In einem Online-Video wurde der Name des verantwortlichen Unternehmens ermittelt, der jedoch nicht offiziell veröffentlicht wurde.

Jennifer war im Alter von zehn Jahren in das Haus ihres Großvaters eingezogen, das ihr gehörte. Nachdem sie erfahren hatte, was passiert war, war sie am Boden zerstört: "Ich habe zwei Tage lang geweint, ich war am Boden zerstört."

Daraufhin wandte sich die Frau an die Polizei und erstattete Anzeige gegen die Baufirma, die für den Vorfall verantwortlich war. Der Eigentümer gab zu, das Haus abgerissen zu haben, und sagte, es sei ein Fehler gewesen.

Pulliam sagte: "Ich war nicht glücklich, als sie mir sagten, sie können sie nicht verhaften, da keine böswillige oder schädliche Absicht vorliege. Ich müsste sie einfach vor Gericht verklagen".

Die Frau beabsichtigt, dies mit einer Klage zu erreichen. Darüber hinaus hat sie noch nicht einmal eine Entschuldigung von dem Unternehmen erhalten, das ihr den enormen Schaden zugefügt hat, und auch keine weitere Erklärung, warum dies geschehen ist.

"Ich weiß nicht, was sie tun werden, um es zu reparieren oder wie sie es tun werden, aber das Haus ist für mich unbezahlbar", sagte Jennifer abschließend.

Das Haus hatte nicht nur einen wirtschaftlichen, sondern auch einen hohen ideellen Wert, der ihr helfen könnte, ihren Fall zu gewinnen und das Haus wieder aufzubauen.

Viele empörte Kommentare wurden von Nutzern abgegeben, die ihr zur Seite standen und sie aufforderten, Gerechtigkeit zu fordern. Es ist Sache der zuständigen Stellen, die Entwicklung dieser, gelinde gesagt, unangenehmen Situation zu bestimmen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.