"Großeltern müssen die elterlichen Grenzen in Bezug auf Enkelkinder respektieren": eine junge Mutter spricht

Barbara

02 Juli 2022

Advertisement

Großeltern sind sicherlich sehr wichtige Persönlichkeiten, deren bedingungslose Liebe ihre Enkelkinder mit Aufmerksamkeit und Zuneigung erfüllt, mit denen sie gerne so viel Zeit wie möglich verbringen. Eltern haben jedoch manchmal Schwierigkeiten, mit ihrer Rolle umzugehen: Ihre Anwesenheit, ihre Hilfe und ihre Ratschläge sind zwar willkommen und gelinde gesagt von unschätzbarem Wert, aber es gibt auch Grenzen, die nicht überschritten werden sollten und die schwer zu ziehen sind. Auf der sozialen Netzwerkseite TikTok ist ein Trend entstanden, der "Boomer" als jene Großeltern definiert, die die Grenze zur Aufdringlichkeit überschreiten und die manche Mütter nicht mehr hinnehmen wollen.

via TikTok

Advertisement

Eine von ihnen ist Lisa Pontius, eine Mutter von drei Kindern, die sich auf ihrem Profil zu diesem Thema geäußert hat. Die Frau ist der festen Überzeugung, dass Eltern und auch Schwiegereltern die Grenzen respektieren sollten, die Mütter und Väter setzen, und sprach darüber in einem Clip, der sich im Internet verbreitete.

"Grenzen setzen bedeutet nicht, dass man seine Kinder von den Eltern fernhält", erklärt Lisa. "Dies ist eine völlig andere Beziehungsdynamik. Meine Eltern können meine Kinder sehen, und sie wohnen ganz in der Nähe von uns. Ich habe ihnen Grenzen gesetzt, wann und wie oft sie sich um die Enkelkinder kümmern können. Jeder von uns erkennt und respektiert die Grenzen des anderen. So kann man eine erwachsene und von gegenseitigem Respekt geprägte Beziehung führen.

Pontius zufolge wäre es nicht verletzend für Großeltern, Grenzen zu ziehen: "Jede Beziehung zwischen Erwachsenen hat Grenzen, auch die zwischen Erwachsenen und Kindern. Meine Eltern sehen meine Kinder, weil sie meine Grenzen respektieren. Aber wenn jemandem die Enkelkinder weggenommen werden, ist das ein Zeichen dafür, dass er die Grenzen seiner Eltern von Anfang an nicht respektiert hat!"

 

itsme_lisap/TikTok

Die junge Mutter erzählte, wie dies in ihrem Fall erfolgreich funktioniert hat, damit sie anderen Eltern helfen kann, die in dieser Hinsicht Schwierigkeiten haben. "Ich habe mich schon immer für zwischenmenschliche Beziehungen und Familienstrukturen interessiert. Ich habe an der Universität Anthropologie studiert und fand es immer faszinierend, diese Dinge zu beobachten. Als ich anfing, mein Leben in den sozialen Medien zu teilen, habe ich viele Kommentare über das Muttersein geschrieben, darunter auch über die Probleme, die Schwiegermütter häufig mit ihren Schwiegereltern haben."

Aus ihrer Sicht muss die Beziehung zwischen Großeltern und Eltern auf gegenseitigem Respekt beruhen: Wenn Erstere - vielleicht unbewusst - versuchen, die Rolle der Letzteren zu übernehmen, kann dies von denjenigen, die versuchen, Regeln aufzustellen und gegenüber ihren Kindern autoritär aufzutreten, mit Frustration erlebt werden.

"Von einer dritten Partei untergraben zu werden (selbst wenn es sich um einen scheinbar wohlmeinenden Großelternteil handelt), kann eine Menge Konflikte verursachen. Die Eltern fühlen sich dann nicht mehr respektiert. Sie müssen daher direkt darauf hinweisen, dass ihre Entscheidungen respektiert und anerkannt werden, wenn die Großeltern teilnehmen wollen."

 

Advertisement

Lisa nennt einige Beispiele, darunter das Verbot für die Enkelkinder, Süßigkeiten zu essen, wenn die Mutter etwas anderes vereinbart hat, und das Verbot, Ereignisse auszulassen, die in ihrer Abwesenheit stattgefunden haben.

"Das Wort 'Grenzen' macht vielen Menschen Angst, aber eigentlich dienen sie dazu, eine Beziehung vor möglichen Ressentiments zu schützen", schloss sie. "Letzten Endes möchte ich mich mit den Menschen im Leben meiner Kinder wohlfühlen, denn sie werden dazu beitragen, die Menschen zu formen, die sie werden. Als Eltern müssen wir das Gefühl haben, dass wir ihnen vertrauen können und dass unsere Wünsche in Bezug auf unsere Kinder respektiert werden.

Was hältst du von dieser Idee?

Advertisement