Diese bionische Linse verspricht Menschen mit einer Linsendegeneration das Augenlicht zurück - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Diese bionische Linse verspricht Menschen…
Er sammelt Postkarten aus den 60er Jahren und geht dann auf die Suche nach den Orten: Was er dann verewigt ist wunderschön 16 Badezimmertüren, die uns den Unterschied zwischen Mann und Frau erklären

Diese bionische Linse verspricht Menschen mit einer Linsendegeneration das Augenlicht zurück

2.109
Advertisement

Zahlreiche Studien haben dokumentiert, dass über 16 Millionen Menschen auf der Welt unter einer Sehbehinderung leiden. Leider ist hierfür bis heute noch keine Behandlung gefunden worden.

Aber die israelische Gesellschaft Nano Retina arbeitet an der Entwicklung eines bionischen implantierbaren Chips namens Bio Retina, der speziell für Personen mit Linsendegeneration entwickelt wurde.

Es handelt sich um ein klitzekleines Gerät in der Größe eines Reiskorns, das die Retina, diese empfindliche Membran die verantwortlich für unser Augenlicht ist, wieder zum Funktionieren bringt. 

Der Chip wurde bereits erfolgreich an Schweinen getestet und die Firma möchte in den nächsten zwei Jahren einen Prototypen für den Menschen entwickeln.

via: elpais.com

"Im Laufe einer Woche kann der Patient wieder sehen" sagt Raanan Gefen, der Sprecher der Firma

Der Chip ermöglicht ein Sehen mit einer Auflösung von 600 Pixel. Es gibt noch Schwachstellen, wie das Sehen in Schwarz-weiß und dass der Patient nicht in der Lage sein wird zu fahren und Bücher mit normaler Schriftgröße zu lesen. "Bisher hat es die Wissenschaft noch nicht geschafft, das schwarz-weiß-sehen zu überwinden aber wir planen, das zu tun und eine Graustufen-Skala anzubieten sodass die Patienten Schatten und Umrissen sehen können", sagt Gefen. 

Das Gerät wird in den hinteren Bereich des Auges implantiert während einer 30 minütigen Operation unter lokaler Betäubung (gleichbedeutend mit einer Katarakt-OP)

Das Gerät wird die beschädigten Fotorezeptoren im Auge des Patienten ersetzen mit einem Rezeptor, der das natürliche Licht in elektrische Signale umwandeln, die die Neuronen stimulieren die die Bilder ans Gehirn weiterleiten. Die Bio-Retine ersetzt den beschädigten Fotorezeptor und verbindet sich mit der natürlichen Funktion des Auges. Die Energie kommt von einer wiederaufladbaren Batterie die aus mini pile Laser besteht die sich in einer speziellen Brille befinden und das Gerät über wireless Technologie erreichen. 

Advertisement

Bisher gibt es die Technologie für Patienten mit pigmentierter Retina und Makular-Degeneration

Aber der Traum der Entwickler ist es, die Bio-Retina weiter zu perfektionieren sodass sie jedem helfen kann, der unter Sehproblemen leidet. 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.