5 Fehler die wir immer begehen wenn wir duschen - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
5 Fehler die wir immer begehen wenn…
Deshalb solltest du sofort damit aufhören, deinen Hund zu küssen 25 kuriose Fakten. Du wirst die Welt in einem ganz anderen Licht sehen

5 Fehler die wir immer begehen wenn wir duschen

2.798
Advertisement

Wenn wir nach einem langen Tag außer Haus in die Dusche steigen, nachdem wir zuvor lange in den öffentlichen Verkehrsmitteln zubringen mussten, wollen wir uns nur so schnell wie möglich all den Schmutz und die Anspannung vom Körper waschen. Dieser Wunsch kann jedoch dazu führen dass wir einige Verhaltensweisen an den Tag legen, der nicht sehr vorteilhaft für unsere Haut ist. 

Was wir euch heute zeigen sind fünf typische Fehler die wir begehen wenn wir duschen. 

Die 5 häufigsten Fehler die wir begehen wenn wir duschen

  1. Sehr lange duschen: Das ist nicht nur eine unnötige Wasserverschwendung. Aber eine heiße Dusche zu nehmen, die länger als 7-10 Minuten dauert stellt eure Haut wirklich auf eine harte Probe. So wird sie sehr schnell austrocknen. 
  2. Produkte zu nutzen, die stark schäumen: Produkte die stark schäumen sind häufig aggressiv für die Haut. Der größte Teil von ihnen entfernt nicht nur den Schmutz sondern auch die Schutzschicht, die die Haut eigentlich braucht. 
  3. Den Schwann nicht regelmäßig austauschen oder ihn feucht benutzen: Alle abgestorbenen Zellen die wir mit dem Schwamm vom Körper streichen verbleiben in ihm. Schimmelbakterien vermehren sich dadurch schnell, vor allem wenn der Schwamm feucht ist. Der Schwamm sollte alle 2-3 Monate ausgetauscht werden. 
  4. Den Körper zu energisch abtrocknen: Wenn ihr den Schwamm und das Duschgel schon verwendet habt, habt ihr den Schmutz schon ausreichend entfernt. Vermeidet es daher, das Handtuch mit zu viel Kraft über die Haut zu ziehen. Tupft einfach nur und vergesst nicht, ein hydratisierendes leichtes Produkt zu verwenden, das den pH Wert der Haut nicht verändert. 
  5. Mit sehr heißem Wasser duschen: Heißes Wasser hat sicherlich Vorteile. Es entspannt die Muskeln. Aber zu hohe Temperaturen können auch negative Effekte haben. Darunter sind die, dass es der Kopfhaut Öle entzieht und aggressiv auf die Hautporen wirkt. Der Ratschlag ist der, warmes aber nicht kochendes Wasser zu verwenden um den Körper zu waschen und die Haare mit kaltem Wasser auszuspülen. 
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.