7 Pflanzen, die die Luftqualität im Haus verbessern - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
7 Pflanzen, die die Luftqualität im…
Dieses Schweizer Dorf gibt jedem 20 tausend Euro, der hierher ziehen will: Hier die Bedingungen 11 neue Erfindungen, die vor wenigen Jahren noch pure Fantasie waren

7 Pflanzen, die die Luftqualität im Haus verbessern

2.157
Advertisement

Sich mit Grünpflanzen zu umgeben tut nicht nur der Seele gut, sondern vor allem der Gesundheit! Viele der Pflanzen, die wir in der Wohnung haben sind wahre Helfer im Kampf gegen giftige Schwebstoffe, die sich an synthetische Materialien heften. Sie helfen dabei, das Mikroklima der Umgebung zu regulieren. Hier einige besonders berühmte und in aller Welt beliebte.

1. Zitronenbaum

Nicht nur gibt er einen herrlichen Zitronenduft ab, er sterilisiert auch das Ambiente indem er überschüssige Feuchtigkeit eliminiert. Er liebt Sonne und regelmäßiges Gießen, aber Vorsicht vor Wasserstau!

2. Bogenhanf

Diese Pflanze produziert nicht nur viel Sauerstoff, sie absorbiert auch Flugteilchen, die sich an synthetische Materialien heften. 

Advertisement

3. Kalanchoe

image: Hedwig Storch

Diese Pflanze ist ursprünglich aus Madagaskar. Sie liebt direkte Sonne und ein trockenes Klima, daher absorbiert sie die Feuchtigkeit der Umgebung und speichert sie in ihren Pflanzen. 

4. Ficus

image: Darsie

Es ist vielleicht die berühmteste Zimmerpflanze: Nicht nur gibt sie viel Sauerstoff an die Umgebung an, sie neutralisiert auch Toxine und hilft, trockene Umgebungen zu befeuchten. 

5. Chamaecypharis

Sie wird auch falsche Zypresse genannt. Diese Pflanze gilt in Japan als heilig. Sie gibt Feuchtigkeit an das Haus ab und befreit es von Staub. Sie mag keine direkte Sonneneinstrahlung und kein überschüssiges Wasser. 

Advertisement

6. Laurus Nobilis

image: Petar43

Der Baum nimmt Feuchtigkeit auf und kreiert ein optimales Mikroklima. Die Blätter können getrocknet, und in der Küche benutzt werden. 

7. Spathiphyllum

Reguliert nicht nur die Feuchtigkeit sondern absorbiert auch Schimmelsporen, vor allem wenn sie bei einer Temperatur von ca. 18 Grad gehalten wird. 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.