Wie ihr im eigenen Garten unendlich viele Blaubeeren ernten könnt - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Wie ihr im eigenen Garten unendlich…
Borreliose: wie man sie erkennt und wie man ihr vorbeugt 25 mutige Frauen, die im kleinen Rahmen die Geschichte verändert haben

Wie ihr im eigenen Garten unendlich viele Blaubeeren ernten könnt

126.450
Advertisement

Blaubeeren sind extrem gesund und haben einen tollen Geschmack. Sie haben eine schützende Funktion für das Gehirn, wirken dem Gedächtnisverlust entgegen da sie reich an Antioxidantien sind. Sie sind sehr nährstoffreich und trotzdem kalorienarm. Eine tägliche Portion dem Organismus 3,6 Gramm an Fasern, 24% des Tagesbedarfs an Vitam C und 36% des Vitamin K.

Vor Allem für die Herzgesundheit ist es gut, immer Blaubeeren im Haus zu haben. Eine Studie hat gezeigt dass eine tägliche Portion von 50 Gramm in nur 8 Wochen den Blutdruck um 4-6% verringern kann. Die enthaltenen Antioxidantien wirken nicht nur verjüngend, sondern sind wichtig für die Vorbeugung gegen Tumore.

Braucht ihr noch mehr Gründe um Blaubeeren selbst anzubauen? Seht, wie es geht...

Den richtigen Platz finden

Die Blaubeeren brauchen viel Licht um zu gedeien. Wählt deshalb einen sonnigen Platz aus. Die Sonne ermöglicht die Fotosynthese, die wichtig ist für das Wachstum der Pflanze.

Bilder ein Bett aus etwas erhobener Erde wenn es möglich ist, sodass das Wasser gut ablaufen kann.

Wenn ihr in einer Wohnung lebt könnt ihr die Blaubeeren auch in einem großen Topf anpflanzen.

Der richtige Ort: In der Natur werden die Büsche bis zu 1,80 Meter groß. Stellt der Pflanze also genug Platz zur Verfügung. Der Abstand zwischen den Büschen sollte mindestens 90 Centimeter betragen. 

Wie pflanzt man Blaubeeren ein?

Am besten pflanzt man die Sträucher im Frühling oder Herbst. Stellt die Pflanze in ein Loch, das ihr gegraben habt, ohne dabei die Wurzeln zu beschädigen. Dann deckt die Wurzeln zu und auch noch einen kleinen Teil des Stamms.

Wenn eure Erde zu sauer oder basisch ist müsst ihr den pH-Wert korrigieren: Ideal ist ein pH Wert um die 5.

Advertisement

Das Mulchen

Es ist wichtig, dieser Pflanze viel Aufmerksamkeit zu geben und sie vor Temperaturschwankungen zu schützen: Verteilt etwas Mulch um den Stamm. Er kann aus gehackten Kräutern oder aus Pinienrinde sein. Gebt 2-4 Lagen Mulch auf die Erde um die Feuchtigkeit in der Erde zu erhalten und um den Unkrautwuchs zu vermeiden.

Wiederholt das Mulchen jedes Jahr, aber verwendet nie Zedern- oder Mammutbaum-Rinde.

Das Beschneiden

image: pixabay.com

Wenn der Busch wild gewachsen ist müsst ihr ihn beschneiden, um die Hauptäste zu stärken. Sie sind wichtig für die Stabilität der gesamten Pflanze. Das Beschneiden ist auch wichtig, um einen guten Ertrag mit vielen und großen Früchten zu erhalten.

Zunächst müsst ihr die gegabelten Äste entfernen, die sich an den Hauptästen gebildet haben. Dann die sekundären Zweige, die seitlich vom Strunk weg wachsen. Dadurch werden die Äste entfernt, die keine Früchte bilden werden und trotzdem Nährstoffe aus dem Stamm ziehen.

Düngung der Erde: Um zu verhindern dass die Pflanze beschädigt wird müsst ihr sie mit organischem Material düngen. Das Düngen sollte im Frühling geschehen wenn die Blätter sprießen und außerdem gleich nach dem Einpflanzen.

Mit diesen Ratschlägen schafft ihr es, eure eigenen Blaubeeren anzupflanzen und zu ernten!

image: flickr.com
Tags: GärtnernGreen
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.