Sie alle wissen, wie Leonardos vitruvianischer Mensch aussieht, aber sind Sie sicher, dass Sie seine Bedeutung kennen? - Curioctopus.de
x
Sie alle wissen, wie Leonardos vitruvianischer…
33 bezaubernde Tattoos, die jeder Harry Potter-Fan nur verehren kann Ein Künstler porträtiert Disney-Figuren als echte Menschen: Hier sind Cartoons, wie Sie sie noch nie zuvor gesehen haben

Sie alle wissen, wie Leonardos vitruvianischer Mensch aussieht, aber sind Sie sicher, dass Sie seine Bedeutung kennen?

10 August 2018 • Von Barbara
9.263
Advertisement

Wenn wir jemanden bitten würden, uns ohne viel Nachzudenken das erste Beispiel von "Genie" zu nennen, das ihm in den Sinn kommt, würden wir wahrscheinlich den Namen von Leonardo da Vinci aus seinem Mund kommen hören.

Der italienische Illustrator, Ingenieur, Maler und Wissenschaftler ist in der Tat eine so komplexe und vielschichtige Figur, dass es auch heute noch Aspekte seiner künstlerischen und wissenschaftlichen Produktion gibt, die Forscher nicht vollständig aufgedeckt haben.

Obwohl er der Öffentlichkeit mehr für seine Gemälde bekannt ist (von der Mona Lisa bis zum Gemälde des Letzten Abendmahls, das Vermächtnis, das uns dieses Renaissancetalent hinterlassen hat), hat Leonardo vielleicht in der wissenschaftlichen Forschung die höchsten Ebenen erreicht . Seine Studien über die menschliche Anatomie und die Illustrationen, mit denen er sie dokumentiert hat, waren ein Wendepunkt im Verständnis der Funktionsweise des menschlichen und tierischen Körpers.

In diesem Zusammenhang wollen wir eine sehr berühmte Illustration analysieren, die zu einer Ikone geworden ist: der Vitruvianische Mensch

Die Illustration stammt aus der Zeit um 1490, wurde mit Feder und Tinte auf Papier erstellt und hat eine Größe von 34x24 cm. Seine Ursprünge liegen in Leonardos Begegnung mit dem Architekten Francesco di Giorgio, der zu der Zeit daran arbeitete, De Architectura in die Volkssprache zu übersetzen, eine Abhandlung des römischen Architekten Vitruvius, der im 1. Jahrhundert v. Chr. Tätig war und als der größte Theoretiker der Architektur seiner Zeit galt.

In der Abhandlung, die sich offensichtlich auf die Kunst des Bauens konzentriert, werden viele Themen behandelt, die die Harmonie der Formen und insbesondere die Geometrie perfekter Proportionen betreffen. Diese Dissertationen inspirierten das toskanische Genie, das sie auf seine Anatomiestudien anwandte, die sie in diesem berühmten Design zusammenfassen.

Der vitruvianische Mensch stellt die idealen Proportionen dar: sein Körper, ohne Kleidung, ist in einen Umfang und ein Quadrat eingeschrieben. Seine kunstvoll in verschiedenen Positionen gestalteten Gliedmaße geben dem Betrachter die Möglichkeit, die Figur in 16 verschiedenen Kombinationen zu lesen.

Advertisement

Über und unter der Illustration finden wir zwei von Leonardo geschriebene Texte, in denen die vitruvianische Inspiration des Werkes erklärt wird, und alle anatomischen Eigenschaften des Menschen und die mathematischen Regeln, auf die es sich bezieht. Das Endergebnis ist eine Art Gebrauchsanweisung, mit der es möglich ist, einen Mann von perfekten Proportionen zu studieren und sogar zu zeichnen: Auf diese Weise verleiht er der Malerei auch eine wissenschaftliche Autorität, da sie die Phänomenologie der Dinge auf realistische Weise untersuchen kann.

Heute ist das Design des vitruvianischen Mannes im Kabinett der Zeichnungen und Drucke der Galerien der Akademie von Venedig zu finden, auch wenn es angesichts seiner Zerbrechlichkeit und seines unbezahlbaren Werts selten öffentlich gezeigt wird.

Tags: KunstGeschichte
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.