Wissenschaftler haben entdeckt wie man ein Gen deaktivieren kann, damit man soviel essen kann wie man möchte, ohne dick zu werden - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Wissenschaftler haben entdeckt wie man…
14 Interessante Kuriositäten über die Welt, von denen du wahrscheinlich noch nichts wusstest Eine Studie hat gezeigt: Die Spermien des Vaters

Wissenschaftler haben entdeckt wie man ein Gen deaktivieren kann, damit man soviel essen kann wie man möchte, ohne dick zu werden

2.742
Advertisement

Essen nach Belieben, ohne fett zu werden. Nein, wir berichten hier nicht über den Traum, den wir letzte Nacht hatten, sondern über die Entdeckung einer texanischen und einer australischen Universität. Der unangenehme Effekt, nach einem Fressanfall ein paar Kilo zuzunehmen, kann von einem einzelnen Gen abhängen, das, wenn es "deaktiviert" wird, das Problem lösen würde. Bislang waren die Tests auf Labormäuse beschränkt, aber die Forscher schließen nicht aus, dass eine Pille hergestellt werden kann, die dieses Wunder vollbringen kann.

image: pixabay.com

Forscher an einer Universität in Texas und einer Universität in Australien haben herausgefunden, dass das Gen namens RCAN1 in Stoffwechselprozesse und die Produktion von Körperwärme eingreift. Durch die "Deaktivierung" der Wirkung des Gens werden Labormäuse sofort resistent gegen den durch die Nahrung induzierten Fettzuwachs. Es ist, als ob ihre Körper mit Energie aufgeladen würden, die sie dazu bringt, mehr Kalorien zu verbrennen.

Bisher wurden in den Studien nur Mäuse untersucht, aber die daraus resultierende Entdeckung hat das Potenzial, zur Entwicklung eines Medikamenten beizutragen, das fettleibigen Menschen verschrieben werden kann, die Schwierigkeiten beim Abnehmen haben. "Die Entwicklung einer Pille, die auf das RCAN1-Gen abzielt, könnte zu einer Gewichtsabnahme führen", sagte der leitende Wissenschaftler der Studie, Professor Damien Keating.

 

image: pixabay.com

Die Kraft dieser Pille ist enorm: "Das Medikament, das wir entwickeln, würde viel mehr Kalorien verbrennen, auch wenn eine Person sich nicht bewegt. Es bedeutet, dass der Körper weniger Fett ansammeln würde, ohne die Notwendigkeit, die Nahrung zu reduzieren oder die Bewegung zu erhöhen", fügte der Professor hinzu.

Es ist klar, dass die Verabreichung der Pille nicht wahllos stattfinden wird. Die Empfänger der Behandlung sind in erster Linie Menschen mit Adipositasproblemen oder anderen Stoffwechselstörungen, die in sehr kurzer Zeit abnehmen müssen. Es ist keine Abkürzung, um Diät-Ziele zu erreichen, die Ausdauer und Engagement erfordern.

Schließlich sollte daran erinnert werden, dass wir nicht nur essen, um zu- oder abzunehmen. Die Ernährung beschränkt sich nicht auf die Ansammlung von Fett, und deshalb ist es, ob magische Pille oder nicht, angebracht, eine ausgewogene Ernährung aufrechtzuerhalten.

 

 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.