Die Philippinen starten eine Initiative zur Förderung des Recyclings: 1 kg Kunststoff wird für 1 kg Reis gespendet - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die Philippinen starten eine Initiative…
Wenn Sie ein junges und aktives Gehirn haben wollen, sind hier 8 Lebensmittel, die Sie nicht übersehen sollten Die NASA hat einen Asteroiden entdeckt, der so reich an Gold ist, dass er alle Bewohner der Erde

Die Philippinen starten eine Initiative zur Förderung des Recyclings: 1 kg Kunststoff wird für 1 kg Reis gespendet

491
Advertisement

Unser Planet braucht Hilfe, und wir können das anhaltende Problem der Umweltverschmutzung nicht länger ignorieren. Es gibt viele Initiativen auf der ganzen Welt, die versuchen, die Menschen dazu zu bringen, Straßen und Strände von Plastikmüll und allen möglichen Abfällen zu reinigen, aber oft ist es in diesen Fällen die Faulheit, die gewinnt. Auf den Philippinen haben sie eine sehr funktionale Methode eingeführt, um die Bürger in die aktive Teilnahme an einer bewussten Recyclingaktion einzubeziehen. Die Initiative ist ganz einfach: Für jedes Kilo recycelten Kunststoffs wird 1 kg Reis gespendet.

In der philippinischen Stadt Silang werden die Bürger ermutigt, ihre Plastikabfälle ordnungsgemäß zu entsorgen und etwas dafür zu erhalten. In diesem Fall erhalten Sie für jedes Kilo Kunststoff 1 kg Reis. Das Projekt wurde auf der Facebook-Seite des Rathauses der Stadt veröffentlicht und weckte sofort viel Begeisterung bei den Bewohnern der Region, die begannen, die richtige Sortierung vorzunehmen und den Kunststoff zu entsorgen. Angesichts des Reispreises arbeiteten viele Menschen auch daran, Plastikabfälle in den Straßen der Stadt zu sammeln und so zur Säuberung der Straßen beizutragen.

Ein Teil des Abfalls wird für die Abfüllung großer Kunststoffflaschen verwendet und dann in "Ziegel" umgewandelt, um wiederverwendbare Blöcke für Gebäudewände zu schaffen. Überraschenderweise war der Beitrag der Menschen so groß, dass der Stadtrat in nur 3 Tagen bereits mehr als 58 kg Kunststoff gesammelt hat.

Advertisement

Dies ist nur eine von mehreren Initiativen, die weltweit gefördert werden, um die verheerenden Auswirkungen der Umweltverschmutzung zu verringern. Es ist klar, dass viele Menschen dem Müllnotstand nicht gleichgültig gegenüberstehen, und das gibt sicherlich Hoffnung für die Zukunft unseres Planeten.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.