Aeroponische Landwirtschaft: die innovative Technik des "Anbaus" ohne Erde - Curioctopus.de
x
Aeroponische Landwirtschaft: die innovative…
Sie überleben 29 Tage auf dem offenen Meer, indem sie Orangen und Kokosnüsse essen und Regenwasser trinken Er stellt einen neuen Weltrekord im Planking auf: Er blieb 9 Stunden und 30 Minuten lang in dieser Position

Aeroponische Landwirtschaft: die innovative Technik des "Anbaus" ohne Erde

13 Oktober 2021 • Von Barbara
179
Advertisement

Ist es möglich, ohne Erde zu wachsen? Definitionsgemäß, und wenn wir an die traditionellen landwirtschaftlichen Methoden denken, würden wir das verneinen. Kultivieren bedeutet, ein Stück Land - und in manchen Fällen eine Pflanze - so zu pflegen, dass sie die Voraussetzungen für die Fruchtbildung schaffen. In der Tat ist es möglich, das Pflanzenwachstum auch ohne die traditionelle Anbaumethode zu fördern, bei der die Pflanze in der Erde verwurzelt werden muss, die dann bewässert und gedüngt wird: Dies ist eine innovative und revolutionäre Technik, die "aeroponische Landwirtschaft" genannt wird.

image: Wikipedia

Diese Anbautechnik ist bei Gastronomen besonders beliebt, da sie den Anbau auch ohne Erde ermöglicht: Stellen Sie sich vor, Sie können Salat oder Kräuter anbauen, ohne dass Sie Erde benötigen oder die Erde in den Töpfen wechseln müssen. Dank dieser Technik wachsen die Pflanzen, ohne dass sich ihre Wurzeln im Boden befinden. Stattdessen "schweben" die Wurzeln in der Luft, und die Pflanze wächst in einer künstlichen Umgebung, z. B. in einem Gewächshaus. Statt sich mit dem aus dem Boden aufgenommenen Wasser zu ernähren, ernähren sich die Pflanzen, indem sie Wasser direkt auf die Wurzeln sprühen, das mit Mineraldünger angereichert ist. Die Pflanzen schweben also in der Luft, gestützt von speziellen Lochplatten und PVC-Strukturen, und sind in der Lage, alle im Sprühwasser enthaltenen Stoffe schnell aufzunehmen.

Die Pflanze befindet sich also in einer geschlossenen und isolierten Umgebung, die sie vor Einflüssen schützt, die ihre Entwicklung beeinträchtigen könnten. Dies ist nicht die erste "alternative" Technik für den Pflanzenanbau: Es gibt auch die Hydrokultur, bei der die Pflanze in Nährstoffe getaucht wird. Im Gegensatz zur Hydrokultur kommt die Pflanze beim aeroponischen Anbau mit der Luft in Berührung und ist zudem eine nachhaltige Technik, da sie Wasser spart: Nach dem Besprühen wird es zurückgewonnen und dann im Kreislauf wiederverwendet.

Advertisement

Wie jede andere Anbautechnik hat auch die Aeroponik Vor- und Nachteile. Ein Nachteil ist, dass diese Technik nicht für große Pflanzen oder Pflanzen geeignet ist, die viel Platz zum Wachsen brauchen, wie Mais oder Weizen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.