Eine Raumfahrtingenieurin baut ein Mobiltelefon mit Wählscheibe: "Das gibt mir eine Entschuldigung, Nachrichten nicht zu beantworten" - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Eine Raumfahrtingenieurin baut ein Mobiltelefon…
Dieser Illustrator erzählt die Geschichte der Liebe durch 12 tägliche Momente voller Bedeutung Diese Bücherschrankeinlagen für Ihren heimischen Bücherschrank sind in der Lage, Sie in fantastische Welten und ferne Epochen zu katapultieren

Eine Raumfahrtingenieurin baut ein Mobiltelefon mit Wählscheibe: "Das gibt mir eine Entschuldigung, Nachrichten nicht zu beantworten"

Von Barbara
1.009
Advertisement

Vergleicht man das Leben der Menschen in den 1980er oder 1990er Jahren mit dem modernen Leben, so fällt der Hauptunterschied, der uns sofort ins Auge springt, die Allgegenwart der elektronischen Geräte und insbesondere des Mobiltelefons auf, das heute jeden Bereich unserer Existenz beherrscht: von der Musik und den Videos bis hin zur Verwaltung der sozialen Beziehungen gibt es fast nichts, was nicht durch dieses multifunktionale Gerät gehen muss, um zu existieren.

Dieser Prozess hatte sicherlich seine Nachteile, wie die totale Verfügbarkeit und die Notwendigkeit, ständig auf Meldungen zu reagieren: Aspekte, denen man sich nur schwer entziehen kann, es sei denn, man ist ein Raumfahrtingenieur wie Justine Haupt, die beschlossen hat, sich ein altes und definitiv weniger aufdringliches Smartphone zu bauen.

image: Justine Haupt

Das kuriose Rotary-Handy, das von Haupt entworfen und gebaut wurde, ist eine kuriose Mischung aus alt und modern. Die Basis ist der Chip eines gewöhnlichen Mobiltelefons, kombiniert mit einem in China entworfenen Motherboard, dem jedoch eine in 3D gedruckte kundenspezifische Struktur und, was am faszinierendsten ist, die für antike Telefone typische Wählscheibe hinzugefügt wurde.

Die Wählscheibe, viele werden sich sicher noch an sie aus persönlicher Erfahrung erinnern, ermöglichte das Wählen von Nummern in einer Geschwindigkeit, die mit der Benutzerfreundlichkeit eines Smartphones nicht vergleichbar ist. Jede Ziffer musste bis zur Metall-Lasche gedreht und dann losgelassen werden, wodurch jeder Anruf zu einem nicht unmittelbaren Vorgang wurde, und vielleicht sogar aus diesem Grund reicher an Inhalt ist.

 

image: Justine Haupt

Doch all dies soll nicht den Eindruck erwecken, das Gerät sei ein antiquiertes Objekt: Die Wissenschaftlerin hat das Rotary-Handy mit einem LED-Signalmesser, einem kleinen Bildschirm für Benachrichtigungen und einigen Hotkeys für wiederkehrende Nummern ausgestattet.

 

Advertisement
image: Justine Haupt

Laut Haupt ist dieses Telefon weit entfernt von den entpersönlichenden modernen Geräten, die Beziehungen und Zeit auszehren: Es bietet eine taktilere und persönlichere Erfahrung und - so betont sie - auch die perfekte Ausrede, um Nachrichten nicht zu beantworten.

image: Justine Haupt

Denken Sie darüber nach? Bedenken Sie, dass - wenn man die Fähigkeiten hat - jeder es bauen kann, da das Projekt Open Source ist und auf der visionären Website von Dr. Haupt vollständig veröffentlicht wurde.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.