Covid-19: Eine Brennerei verwendet Alkoholabfälle zur Herstellung von Desinfektionsgel, das der Gemeinde gespendet wird - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Covid-19: Eine Brennerei verwendet Alkoholabfälle…
10 Fotos fangen den süßen Reiz der Reisfeldmäuse im Detail ein Ein Test, der das Coronavirus in nur 45 Minuten diagnostizieren kann, ist in den USA zugelassen worden

Covid-19: Eine Brennerei verwendet Alkoholabfälle zur Herstellung von Desinfektionsgel, das der Gemeinde gespendet wird

Von Barbara
915
Advertisement

Während sich die Verbote und Einschränkungen der Behörden, die auf die Eindämmung der Coronavirus-Pandemie abzielen, weltweit vervielfachen, nehmen auch die Panik und die "zwanghaften" Einkaufsattacken zu, die mit der durch Covid-19 verursachten Situation selbst zusammenhängen. So gab es fast überall Menschen, die Supermärkte "ausgeraubt" haben,  als würde ein Krieg ausbrechen.

Alkohol und Desinfektionsmittel sind in vielen Fällen eine unerreichbare Seltenheit, und das bereitet denjenigen Unbehagen, die sie wirklich brauchen. Es gibt also keinen Mangel an Unternehmen, die sich entschlossen haben, etwas dagegen zu unternehmen. Genau wie die Destillerie in Portland, Oregon, über die wir Ihnen gleich berichten werden.

Angesichts der Quarantäne und der Einstellung vieler Verpflegungsaktivitäten entschied sich Shine Distillery & Grill, das, was in normalen Situationen für ganz andere Zwecke verwendet werden würde, auf nützliche und kreative Weise zu recyceln. In einer Destillerie ist Alkohol sicherlich etwas, das nicht knapp bemessen ist. Angesichts des Produktionsrückgangs aufgrund der Verkehrs- und Quarantäneverbote hat der Leiter dieser Firma  daran gedacht, den für die Produktion verwendeten Alkoholabfall in ein Händedesinfektionsmittel umzuwandeln, das an die Menschen verteilt werden soll.

Nachdem sie von den Behörden alle notwendigen Genehmigungen erhalten hat, ist es der Brennerei gelungen, einen wichtigen Beitrag für ihre Gemeinde zu leisten, zu einer Zeit, in der auch Desinfektionsmittel aufgrund der Vernachlässigung und des Egoismus vieler Menschen knapp sind. Gerade in ernsten Situationen, wie wir sie gerade erleben, sollte man die Gelegenheit nutzen, um ein wenig Menschlichkeit und Großzügigkeit mit den Mitteln, die jeder hat, in die Tat umzusetzen: Die Leiter dieser Brennerei haben wirklich ins Schwarze getroffen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.