Ellen ist die erste vollelektrische Fähre: Leicht, reduziert die Umweltverschmutzung und lädt sich in 20 Minuten auf - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ellen ist die erste vollelektrische…
Kleine Genies des alltäglichen Lebens: 15 Leute, die einen Preis dafür verdienen sollten, wie sie es geschafft haben, sich zu arrangieren 15 Fotos, die alle Liebhaber von Ordnung und Symmetrie stören könnten

Ellen ist die erste vollelektrische Fähre: Leicht, reduziert die Umweltverschmutzung und lädt sich in 20 Minuten auf

Von Silke Meyer
250
Advertisement

In Dänemark ist die weltweit erste vollelektrische Fähre bereit loszufahren. Sie heißt Ellen, hat eine Gesamtlänge von fast 60 Metern und bietet Platz für bis zu 198 Passagiere, 31 Autos oder 5 Lastwagen eingeschlossen. Der Betrieb wird durch eine Reihe von Batterien gewährleistet, die auf Booten dieser Größe eine beispiellose Leistung bringen, nämlich 4,3 MWh. Nach 10 Monaten Wartezeit hat die größte elektrische Fähre der Welt alle Tests bestanden und verbindet nun offiziell die beiden dänischen Ostsee-Inseln Ærø und Fynshav.

Der CEO des Ingenieurbüros Danfoss, ein dänischesn multinationales Unternehmen, das die Motoren für die Fähre liefert, hat erklärt: "Ellen ist ein hervorragendes Beispiel für die Zukunft des elektrisch betriebenen Transports; sauberer, umweltfreundlicher und effizienter". Das Fehlen eines Notstrom-Aggregats an Bord hat zu einer Akkumulation von in 20 Einheiten unterteilten Batterien geführt, die an separate Konverter angeschlossen sind. Dadurch verschwendet die Fähre nicht allzu viel Energie, wenn bei einem dieser Geräte Probleme auftreten sollten. Außerdem dauert das Laden der Batterien nur 20 Minuten.

Ein weiteres absolut nicht zu vernachlässigendes Merkmal ist das Design von Ellen: Seine Einzigartigkeit macht sie zu einer sehr leichten Fähre! Welche "grünen" Tricks wurden zu diesem Zweck angewendet? Zunächst wurde die Brücke aus Aluminium und nicht aus Stahl gebaut und alle Möbel der Inneneinrichtung bestehen aus Recyclingpapier anstelle von Holz. Neben großen wirtschaftlichen Einsparungen bekräftigt diese elektrische Fähre die Dringlichkeit eines umweltfreundlichen Wandels: Ellen kann die Emissionen um 2.250 Tonnen CO2 pro Jahr reduzieren, wenn die zum Laden der Batterien verwendete Energie zu 100% aus erneuerbaren Quellen stammt.

Tags: GreenAmbiente
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.