Ein Student schreibt ein Handbuch zur Behandlung von Pathologien bei Dunkelhäutigen, gegen medizinische Diskriminierung - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein Student schreibt ein Handbuch zur…
Eine seltene goldhaarige, blauäugige Robbe wurde geboren: Sie läuft Gefahr, von ihrer Kolonie nicht akzeptiert zu werden Ägypten: Entdeckung einer perfekt erhaltenen 2.500 Jahre alten Mumie: es könnte die erste von vielen sein

Ein Student schreibt ein Handbuch zur Behandlung von Pathologien bei Dunkelhäutigen, gegen medizinische Diskriminierung

Von Barbara
1.363
Advertisement

Es gibt Bilder und Situationen, die wir einfach als selbstverständlich hinnehmen, da wir daran gewöhnt sind, sie immer auf die gleiche Weise zu sehen, ohne jemals einen Vergleich mit etwas anderem anzustellen. Denken Sie zum Beispiel an das Thema Eingliederung und Vielfalt: Es ist schwierig, Menschen mit Behinderungen oder anderen Hautfarben als weiß in Lehrbüchern oder sogar in der Werbung zu sehen.

Wenn wir einen Moment innehalten, um darüber nachzudenken, werden wir sehen, dass es überhaupt nicht fair ist, dass viele Menschen nicht vertreten sind, da sie, genau wie die anderen, jedes Recht haben, vertreten zu sein. Der Medizinstudent, über den wir Ihnen jetzt berichten werden, dachte genau das, als er feststellte, dass es in den Handbüchern, die er studierte, an Bildern, Beschreibungen, Zeichen und Symptomen mangelte, die für Dunkelhäutige typisch sind. Also beschloss er, etwas zu unternehmen.

Malone Mukwende, ursprünglich aus Simbabwe, studierte an der St. George's University in London und bemerkte, dass die von ihm verwendeten Handbücher die Diagnose und Behandlung bestimmter Gesundheitszustände ausschließlich an weißen Patienten lehrten. Keine schwarze oder dunkle Haut also: ein Mangel, der dem jungen angehenden Arzt eine brillante Idee in den Kopf gesetzt hat.

Nachdem er zwei seiner Lehrer mit dem Problem vertraut gemacht hatte, beschlossen die drei, ein medizinisches Handbuch zu entwickeln, das der Behandlung bestimmter Hautkrankheiten gewidmet ist, die typisch für Menschen mit dunkler Haut sind. Aus dem Handbuch, symbolisch "Mind The Gap" genannt, entstand dann das Projekt "Black and Brown Skin", das über die Website möglichst viel Material zum Thema sammeln will.

"Es gab einen völligen Mangel an Bildern von dunkelhäutigen Menschen mit  Hautkrankheiten, aber glücklicherweise konnten wir sie mit großer Mühe finden", kommentierte Mukwende die geleistete Arbeit enthusiastisch. So hat das von dem Londoner Studenten im Rahmen eines Universitätsprojekts erstellte Handbuch schnell medizinische Kreise im Vereinigten Königreich und auf der ganzen Welt erreicht und wird von vielen Fachleuten verwendet und gelesen.

Und die anerkennenden Kommentare ließen nicht lange auf sich warten, von geschätzten Ärzten und Experten auf diesem Gebiet. Das Handbuch von Mukwende soll auch in all den schwierigen Kontexten nützlich sein, in denen Ärzte und Freiwillige Menschen dunkelhäutiger ethnischer Gruppen behandeln müssen. Alle Personen, die mit dieser Arbeit in Berührung kamen, waren sich also einig, dass mehr Hautfarben als weiss dargestellt werden müssen, auch während der Lehrtätigkeit, z.B. an Modellen, Schaufensterpuppen usw.

 

 

Advertisement

Gesundheit sollte schließlich ein universelles Recht sein, das nicht nur bestimmten Menschen zusteht. Jeder kann - und muss - vertreten sein, ohne jede Art von Disparität. Aus diesem Grund ist Malones Arbeit ein sehr wichtiges und ehrgeiziges Projekt, von dem wir hoffen, dass es fortgesetzt werden kann und dazu dienen kann, das Leben all jener zu verbessern, die es brauchen, unabhängig von ihrer Hautfarbe.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.