Ein Paar im Homeoffice zieht für ein Jahr in ein Resort auf den Malediven: das Leben, das wir alle gerne hätten - Curioctopus.de
x
Ein Paar im Homeoffice zieht für ein…
15 Menschen, die das Geschlecht gewechselt haben, beweisen, dass es nie zu spät ist, auf sich selbst zu hören 20 geniale und innovative Objekte, von denen wir nicht wussten, dass wir sie wollen, bis wir sie sahen

Ein Paar im Homeoffice zieht für ein Jahr in ein Resort auf den Malediven: das Leben, das wir alle gerne hätten

27 Februar 2021 • Von Barbara
921
Advertisement

Wer von uns hat im Leben noch nie davon geträumt, auf eine tropische Insel zu ziehen und in einem wahren Paradies auf Erden zu leben, zwischen Palmen, weißen Stränden und kristallklarem Wasser? Obwohl dies für viele eine eher unrealistische Aussicht ist, gibt es diejenigen, die sich entschließen, den ganzen Weg zu gehen, um dieses Ziel zu erreichen.

So wie Neal Van Beers und seine Partnerin Charmaine Sanchez, zwei Kanadier, die für 30.000 Dollar das Konzept der "Remote-Arbeit" auf die nächste Stufe gebracht haben. Der Grund? Sie ließen sich für ein Jahr in einem Luxusresort auf den Malediven nieder. Zwölf Monate, in denen sie zwischen den Treffen arbeiteten und gleichzeitig die Wunder des Ortes genossen.

Aus dem Schnee von British Columbia sind Neal und Charmaine richtig in die Luft gegangen. Blaues Wasser, Tauchen, Traumstrände: Das ist jetzt ihre tägliche Realität. Natürlich sind sie auch im Anantara Veli Resort, um zu arbeiten, aber wir sind uns sicher, dass selbst die anstrengendsten Verpflichtungen, die an einem Ort wie diesem ausgeführt werden, einen ganz anderen Geschmack haben!

Ihr Langzeitaufenthalt begann im Dezember 2020 und wird im selben Monat 2021 enden. Begleitet auch von der Covid-19-Pandemie und der Ausbreitung homeoffice-basierter Arbeitsformen, nutzten die beiden die Gelegenheit, die Erfahrung ihres Lebens zu machen und sich einen Traum zu erfüllen. Eine kurze Reise auf die Malediven wäre in der Tat nicht ratsam gewesen, und so beschlossen sie, dorthin zu ziehen.

Unter strikter Einhaltung der Sicherheitsprotokolle kamen die beiden in ihrem neuen Paradies an, wo sie Aufmerksamkeit und Respekt für alle Maßnahmen zur Verhinderung einer Ansteckung fanden. Alle Aktivitäten, die Neal und Charmaine durchführen, finden in völliger Sicherheit statt, hauptsächlich im Freien, und die beiden Kanadier berichten, dass sie sich gesundheitlich völlig wohl fühlen.

 

Advertisement

Und ihre Tage verlaufen mit der richtigen Balance aus Arbeitsaktivitäten und Entspannung. Neals Schreibtisch, mit Blick auf den Ozean, ist sein Kontroll- und Kommunikationszentrum mit Kanada und hat seinen Büroraum ersetzt.

Schnorcheln, Schwimmen, Wandern und sogar Kochkurse sind die anderen Aktivitäten, mit denen das Paar seine Zeit in dem tropischen Paradies verbringt. Die Malediven wiederum sind nicht die einzige "exotische" Realität, die langfristige Programme anbietet, durch die man aus der Ferne leben und arbeiten kann. Es scheint, dass Lösungen wie die, die diese beiden Kanadier gewählt haben, immer mehr geschätzt werden und sich unter vielen Menschen verbreiten, besonders unter denen, die die Möglichkeit haben, aus der Ferne zu arbeiten.

Wenn wir einen Moment innehalten und nachdenken, sind 30.000 Dollar gar nicht so viel für ein Jahr auf den Malediven in einem Luxusresort, umgeben von spektakulärer Natur und allem Komfort. Was meinen Sie dazu? Würden Sie eine solche Entscheidung treffen?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.