"Der Chef lässt uns für das Wasser im Büro bezahlen, wir brauchen ein Abo, um zu trinken": die Enthüllung eines Mitarbeiters - Curioctopus.de
x
"Der Chef lässt uns für das Wasser…
Eine Frau entdeckt, dass ihr Haus versehentlich von einer Baufirma abgerissen wurde: Auf dieser Facebook-Seite werden die seltsamsten und originellsten Fahrzeuge vorgestellt, die jemals auf den Straßen unterwegs waren: 17 Beispiele

"Der Chef lässt uns für das Wasser im Büro bezahlen, wir brauchen ein Abo, um zu trinken": die Enthüllung eines Mitarbeiters

07 Mai 2022 • Von Barbara
413
Advertisement

Hebt die Hand, wenn ihr euch an allen Arbeitsplätzen, an denen ihr bisher tätig wart, immer wohlgefühlt habt. Wahrscheinlich haben nur sehr wenige dieses Glück gehabt. Die Probleme können vielfältig sein: von den Beziehungen zu Vorgesetzten und Kollegen bis hin zum täglichen Druck, dem man ausgesetzt ist. Was aber, wenn zu all dem auch noch negative Dinge in Bezug auf das Umfeld, in dem man arbeitet, hinzukommen?

Der Mitarbeiter, der auf Reddit empört ein Foto gepostet hat, das den Trinkwasserspender in seinem Büro zeigt, weiß etwas darüber. Sein Chef hat beschlossen, ein Schild am Wasserspender anzubringen, das die Mitarbeiter darauf hinweist, dass sie nicht nur zahlen, sondern auch einen Mitgliedsbeitrag entrichten sollen. Unglaublich? Nicht wirklich: Es ist folgendes passiert.

via: Reddit

Vergesst die klassischen Trinkwasserspender, die man oft in Büros oder an anderen Orten findet und die für jeden zugänglich sind. Am Arbeitsplatz des US-Angestellten, der auf Reddit als @RemyBrady bekannt ist, muss man für das Trinken bezahlen und dem vom Chef so genannten "Water Club" beitreten.

Um dieser fast schon "elitären" Gruppe anzugehören, muss jeder Arbeitnehmer 5 Dollar pro Monat zahlen. Das von der Geschäftsleitung aufgestellte Schild ist schließlich eindeutig: "Hallo Durstiger, wenn du dieses köstliche Poland Spring Water genießen willst, wende dich an Sandra oder Michelle, um dem fabelhaften Water Club beizutreten. Dieses Wasser ist nicht kostenlos". Es ist fast überflüssig, noch etwas hinzuzufügen, abgesehen von der Tatsache, dass diese Geschichte, wahrscheinlich auch aufgrund der Empörung, die sie hervorrief, sofort im Internet verbreitet wurde.

Dort angekommen, dauerte es nicht lange, bis es sich viral verbreitete und einen langen Chor von Reaktionen und Kommentaren von fassungslosen Nutzern auslöste. "Clubmitglieder können unbegrenzt Wasser nachfüllen", steht auf dem Zettel, der auf dem Wasserspender angebracht ist, fast so, als sei das Trinken ein Privileg, das nur einer ausgewählten Gruppe von Glücklichen vorbehalten ist.

Das ist überhaupt nicht professionell", kommentierte ein Nutzer, während ein anderer hinzufügte: "Sie brauchen einen neuen Chef". Und dies sind nur zwei der vielen Kommentare, die auf Reddit unter dem von dem Mitarbeiter geteilten Foto erschienen. Viele Menschen haben beim Lesen des Schildes von ähnlichen Erfahrungen am Arbeitsplatz berichtet, was zeigt, dass solche Vorfälle leider keine Einzelfälle sind.

Ist euch so etwas schon einmal passiert? Halter ihr es für gerecht, den Menschen, die dort arbeiten, dieses Wasser in Rechnung zu stellen?

Tags: WTFAbsurdGeschichten
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.