x
Was passiert mit unserem Gehirn, wenn…
Leben auf einer Kreuzfahrt? Es wird möglich mit dem Unternehmen, das Ihnen eine Unterkunft auf seinem Schiff verkauft Junge sagt Mitbewohner, dass dessen Freundin nicht mehr in ihrem Haus bleiben kann: Streit bricht aus

Was passiert mit unserem Gehirn, wenn das Herz aufhört zu schlagen? Eine Studie zeigt

27 August 2022 • Von Barbara
335
Advertisement

Was passiert, wenn unser Herz aufhört zu schlagen? Eine Frage mit tausend Hypothesen und keiner sicheren Antwort, zumindest bis zu dieser Untersuchung. Wir alle würden gerne wissen, was uns erwartet, wenn unser Körper den Geist aufgibt, aber niemand kann uns sagen, wie es sich anfühlt, wenn wir sterben. Die Wissenschaft kann uns jedoch dank einer zufälligen Entdeckung endlich eine Vorstellung davon geben: Ärzte zeichneten die Gehirnaktivität eines Patienten während und nach dem Stillstand der Herzfunktion auf und erhielten so völlig neue und überraschende Informationen.

via: The Mirror

Alles begann damit, dass ein 87-jähriger Mann nach einem Sturz in ein Krankenhaus in Estland eingeliefert wurde. Die Episode löste bei dem Patienten epileptische Anfälle aus, so dass Dr. Raul Vicente von der Universität Tartu und sein Team die Anfälle mittels kontinuierlicher Elektroenzephalographie überwachten. Während der EEG-Untersuchung erlitt der Mann jedoch einen Herzstillstand und verstarb.

Dieses Phänomen ermöglichte es den Spezialisten, offenbar zum ersten Mal in der Geschichte der Medizin, die Aktivität des menschlichen Gehirns aufzuzeichnen, während der Körper sich abschaltet. Seit langem hört man von Erlebnissen, bei denen Menschen kurz vor ihrem Tod ihr Leben in Rückblenden Revue passieren lassen, was nie bewiesen wurde und die Neurowissenschaftler vor ein Rätsel stellt.

Eine psychologische Studie aus dem Jahr 2017 zeigte, dass diejenigen, die diese Momente erlebt hatten, die Erinnerungen nicht in chronologischer Reihenfolge, sondern in zufälliger Reihenfolge visualisierten.

Diese Forschung hingegen untersuchte die neurologischen Ursachen des Phänomens und erklärte, dass unser Gehirn auch dann aktiv und funktionsfähig bleiben kann, wenn das Herz aufgehört hat zu schlagen.

Dr. Ajmal Zemmar, Neurochirurg an der Universität von Louisville, initiierte die Studie: "Wir haben 900 Sekunden Gehirnaktivität zum Zeitpunkt des Übergangs gemessen und einen speziellen Schwerpunkt gesetzt, um zu untersuchen, was in den 30 Sekunden vor und nach dem Herzstillstand passiert", sagte er. "An diesen Punkten sahen wir Veränderungen in einem bestimmten Band neuronaler Oszillationen, den so genannten Gamma-Oszillationen, aber auch in anderen wie Delta-, Theta-, Alpha- und Beta-Oszillationen."

Die fraglichen Gehirnwellen entsprechen denen eines lebenden Gehirns, während Oszillationen wie Gamma in Zuständen tiefer Konzentration auftreten, wie bei Erinnerungen, Träumen, Informationsverarbeitung und Meditation.

 

Advertisement

"Durch die Erzeugung von Oszillationen, die am Abruf von Erinnerungen beteiligt sind, könnte das Gehirn eine letzte Erinnerung an wichtige Lebensereignisse reproduzieren, kurz bevor unser Körper uns verlässt, ähnlich wie bei den Erfahrungen, von denen viele Menschen berichten", erklärte Zemmar und schloss mit einem wichtigen Punkt: "Diese Ergebnisse stellen unser Verständnis davon in Frage, was genau der Moment ist, in dem das Leben endet, und werfen damit grundlegende Fragen zum Export von Spenderorganen auf."

Die Studie ist die erste, die die Hirnaktivität beim Menschen während des Ablebens misst, aber Variationen der Gamma-Oszillationen im selben Stadium wurden zuvor bei Ratten festgestellt.

Zemmar und seine Kollegen hoffen, dass diese neuartige Forschung zu weiteren Studien und Erkenntnissen führen wird: "Selbst wenn unsere Lieben ihre Augen schließen und bereit sind, uns zu verlassen, kann ihr Gehirn einige der schönsten Momente, die sie in ihrem Leben erlebt haben, noch einmal Revue passieren lassen."

Eine außergewöhnliche Entdeckung, finden Sie nicht auch?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.