In der Nachbarschaft gab es immer mehr arme Menschen, also beschloss eine Frau, etwas konkretes ... und ganz spezielles zu unternehmen

von Barbara

15 Juli 2017

In der Nachbarschaft gab es immer mehr arme Menschen, also beschloss eine Frau, etwas konkretes ... und ganz spezielles zu unternehmen
Advertisement

Eine kleine Spende, die Großes bewirkt.

Die Idee kam von der 41 jährigen Jessica McClard, Einwohnerin der kleinen Stadt Fayetteville in Arkansas. Sie ging regelmäßig joggen und sah dabei häufig die kleinen Büchereien fürs Bookcrossing (eine Initiative zum Tausch von Büchern), die neben der Straße standen und für jeden zur Verfügung standen. Neugierig durch die Initiative, die in der Stadt sehr großen Erfolg hatte, entschloss Jessica, sie auszudehnen auf Lebensmittel und Haushaltsprodukte.

"Lesen ist Nahrung, Essen ist Nahrung", dachte die Frau. Und so begann die Initiative The Little Free Pantry, eine kleine gratis Spende. 

Jessicas Projekt bekam eine kleine Finanzspritze von 250 Dollar von Thrivent Financial, einer lokalen Vereinigung.

Jessicas Projekt bekam eine kleine Finanzspritze von 250 Dollar von Thrivent Financial, einer lokalen Vereinigung.

The Little Free Pantry

Advertisement

Der Spender hatte großen Erfolg. Unter den meist-gespendeten Produkten sind Brot, Lebensmittel, Windeln und Schulsachen.

Der Spender hatte großen Erfolg. Unter den meist-gespendeten Produkten sind Brot, Lebensmittel, Windeln und Schulsachen.

The Little Free Pantry

Das Konzept ist einfach: Jeder der möchte kann etwas spenden. Jeder der etwas braucht, kann es sich nehmen.

Das Konzept ist einfach: Jeder der möchte kann etwas spenden. Jeder der etwas braucht, kann es sich nehmen.

The Little Free Pantry

"Es ist fantastisch zu sehen, dass das Projekt angenommen wird", sagt Jessica enthusiastisch.

"Es ist fantastisch zu sehen, dass das Projekt angenommen wird", sagt Jessica enthusiastisch.

The Little Free Pantry

Auf dem Modell von Little Free Pantry, haben auch die umliegenden Kleinstädte ähnliche Spender geschaffen.

Auf dem Modell von Little Free Pantry, haben auch die umliegenden Kleinstädte ähnliche Spender geschaffen.

The Little Free Pantry

Advertisement

Die konsequent von den Bürgern mit wichtigen Lebensmitteln gefüllt werden.

Die konsequent von den Bürgern mit wichtigen Lebensmitteln gefüllt werden.

The Little Free Pantry

Es wäre schön, wenn sich solche Initiativen noch weiter verbreiten würden. Manchmal reicht so wenig, um die Welt ein bisschen besser zu machen!

Es wäre schön, wenn sich solche Initiativen noch weiter verbreiten würden. Manchmal reicht so wenig, um die Welt ein bisschen besser zu machen!

The Little Free Pantry

Advertisement