Ein Fahrradweg der nachts leuchtet...und sich im Sonnenlicht auflädt!

von Barbara

17 Dezember 2016

Ein Fahrradweg der nachts leuchtet...und sich im Sonnenlicht auflädt!
Advertisement

Wir wissen alle, wie umweltschonend es ist, mit dem Rad zu fahren. Es ist eine Art, sich mit Respekt vor der Umwelt fortzubewegen. Doch sobald die Sonne untergeht bevorzugen wir es, Autos oder andere Verkehrsmittel zu benutzen, mit denen man auf beleuchteten Straßen unterwegs sein kann. 

Aber wie wäre es, wenn auch die Radwege nachts zu leuchten beginnen würden? Genau das passiert im Norden Polens in der Nähe von Lidzbark Warminski. Dort hat man einen Radweg entwickelt, der die Solarenergie dazu nutzen kann, in der Dunkelheit zu leuchten. 

So zeigt sich der Radweg in der Dämmerung.

So zeigt sich der Radweg in der Dämmerung.
Advertisement

Der Belag, aus dem der Weg besteht beginnt, eine intensive blaue Farbe anzunehmen, die die Radfahrer entlang des Weges leitet.

Der Belag, aus dem der Weg besteht beginnt, eine intensive blaue Farbe anzunehmen, die die Radfahrer entlang des Weges leitet.

Dieser Radweg wurde durch das Badan Technicznych Institut realisiert. Der Belag besteht aus einem Material, welches über eine Dauer von 10 Stunden hinweg leuchten kann.

Dieser Radweg wurde durch das Badan Technicznych Institut realisiert. Der Belag besteht aus einem Material, welches über eine Dauer von 10 Stunden hinweg leuchten kann.

In Holland gibt es ein ähnliches Modell. Dort werden allerdings LEDs benutzt. Hier hingegen ist die Sonnenenergie ausreichend.

In Holland gibt es ein ähnliches Modell. Dort werden allerdings LEDs benutzt. Hier hingegen ist die Sonnenenergie ausreichend.
Advertisement