Fahrrad oder Regenschirm? Hier das erste Rad ohne Speichen, das man in die Tasche stecken kann - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Fahrrad oder Regenschirm? Hier das erste…
Die mysteriösen “Höhlen des Himmels”: quasi unzugängliche Galerien, die immernoch viele Geheimnisse hüten Er lebt eine Helikopterstunde von der Zivilisation entfernt: Hier der isolierteste Mensch der Welt

Fahrrad oder Regenschirm? Hier das erste Rad ohne Speichen, das man in die Tasche stecken kann

Von Barbara
2.827
Advertisement

Klappräder sind im Umlauf für Leute, die in der Stadt unterwegs sind. Aber es gibt eine Firma, die es auf die Spitze treibt... Der italienische Ingenieur Gianluca Sada hat das erste Rad erfunden, das klappbar und ohne Speichen ist. Das Sada Bike. Die Idee für dieses Projekt kam ihm 2010, als er noch ein Universitätsstudent war und sich an einem der Spiele der alten Zeit ergötzte, genauer gesagt dem Reifen und dem Stock. 

Nach einigen Studien ist es ihm gelungen, ein Projekt aufs Papier zu bringen, das den ersten Prototypen zeigt. Dank des Erfolgs, den er auf einigen Wettbewerben hatte, konnte das Sada Bike Ende des Jahres 2016 auf den Markt gehen. 

Das Sada Bike ist ein Rad, das, einmal eingeklappt, die Dimension eines Schirmes hat und deshalb auch in einem Trolley zusammen mit anderem Gepäck transportiert werden kann.

Das Hauptmerkmal des Rades ist es, ohne Speichen zu sein und mit nur einer Bewegung geschlossen werden zu können. Es ist kompakter als jedes andere Klapprad.

Advertisement

Im Unterschied zu anderen Rädern hat das Sada Bike keine Speichen. Seine Antriebskraft kommt aus der Robustheit der Felgen.

Dank des Erfolgs des initialen Projekts konnte das Rad in Produktion gehen. Seit Ende 2016 sind sie im Verkauf.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.