Mit 80 Jahren das Herz eines 50-jährigen: Dies ist der Ort, an dem niemand an Herzinfarkt stirbt - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Mit 80 Jahren das Herz eines 50-jährigen:…
Die gefürchtete Vespa Bazooka: Der Scooter der bewaffnete Karren angreifen konnte Der erste Computer der Geschichte? Wurde vor 2100 Jahren erbaut und konnte unglaubliche Berechnungen anstellen

Mit 80 Jahren das Herz eines 50-jährigen: Dies ist der Ort, an dem niemand an Herzinfarkt stirbt

Von Barbara
9.288
Advertisement

Wie eine Studie in der bekannten Finanzzeitschrift Bloomberg L.P. zeigt, ist Italien das Land mit dem besten Gesundheitsindex der Welt. Wenn es jedoch nur um das Herz geht, scheint es keine besseren Werte zu geben als die des bolivianischen indigenen Volkes der Tsimané. Sie bewohnen das größte aber am dünnsten besiedelte Land des Staates, das nördliche Beni. Eine Studie des American College of Cardiology wurde im The Lancet veröffentlicht und sie zeigt dass sie Kardiologen erstaunen. 

Ein 80jähriger Tsimané hat das Herz eines 50jährigen Amerikaners

Vielleicht ist es nicht der Lebensstil, den ein westlicher Mensch wählen würde, aber sicherlich wäre es gesünder. Die Tsimané ernähren sich hauptsächlich von unverarbeiteten Kohlehydraten (72%) während Proteine 14% ausmachen und täglich ca. 38 Gramm Fett liefern von denen nur 11 Gramm gesättigt sind (die erhöhen die Inzidenz von Herzerkrankungen. Der empfohlene Tageskonsum liegt bei 15-22 Gramm). Ihr Fleischkonsum ist reduziert (inklusive Fisch macht er etwa 24% der Ernährung aus), und um es zu erhalten müssen sie anspruchsvolle Jagdausflüge unternehmen, die bis zu 8 Stunden dauern können und über eine Distanz von 18 km täglich gehen können. Für den Rest widmen sich die Tsimané einer nachhaltigen Landwirtschaft. Sie verzehren lokale Getreide wie Mais oder Gemüse, Wurzeln, Maniok, Reis, Früchte und Nüsse. Sie rauchen sehr wenig. Das Resultat dieses Lebensstils zeigt sich in niedrigem Cholesterinspiegel, niedrigem Blutzucker und niedrigem Blutdruck. All diese Elemente verhindern die koronare Gefäßverkalkung und macht die Tsamané praktisch immun gegen Infarkte und Schlaganfälle. Von 705 Menschen die sich der Computertomographie unterzogen haben, zeigten 90% kein Risiko für Herzerkrankungen. Unter den über 65 jährigens reduziert sich die Warscheinlichkeit auf 65%, Zahlen die für uns völlige Phantasie bedeuten (in Europa gehen 45% der Todesfälle auf Herzerkrankungen zurück). 

Tags: KuriosGesundheit
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.