Das Glücks-Glas: Eine Methode um euren Kindern zu helfen eine positive Einstellung zu haben. - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Das Glücks-Glas: Eine Methode um euren…
17 Regeln der Etikette, die jeder kennen sollte Die spektakulären Farbbilder der Öffnung des Grabes von Tutanchamun

Das Glücks-Glas: Eine Methode um euren Kindern zu helfen eine positive Einstellung zu haben.

2.025
Advertisement

Vieles in unserem Leben hängt von der Einstellung ab, die wir den Dingen gegenüber haben, mit denen wir täglich konfrontiert werden und den Personen die wir jeden Tag treffen. Den Freuden des Lebens mit einem Lächeln entgegentreten können wir alle. Schwieriger wird es eine positive Einstellung zu bewahren, wenn Probleme und Hindernisse auftreten. Obwohl es hilfreicher wäre um sie zu lösen und zu ertragen. Zum Glück ist eine positive Einstellung etwas, das man lernen kann. So ist es unsere Pflicht als Eltern, es unseren Kindern beizubringen.

image: pixabay.com

Das Spiel von dem wir sprechen wurde von Elsa Punset entwickelt, eine bekannte Person in Spanien und Lateinamerika. Sie ist Schriftstellerin und Populärwissenschaftlerin auf dem Gebiet der emotionalen Intelligenz. Dieses Spiel heißt "Das Glücks-Glas" und zielt darauf ab, eine positive Einstellung gegenüberWidrigkeiten zu entwickeln.

So funktionierts:

Sucht alle zusammen einen durchsichtigen Glasbehälter aus und stellt ihn an einen gut sichtbaren Platz im Haus. Das Spiel beinhaltet, jeden Tag die schönste Sache, die passiert ist aufzuschreiben. Es kann zum Beispiel  eine gute Note sein, oder eine Geste der Zuneigung sein. Alle müssen twas aufschreiben, Kinder wie Erwachsene. Sobald der Zettel fertig beschrieben ist, wird er zusammengefaltet und in den behälter gelegt. Ungefähr 6 Monate später, wenn das Glas voll ist, lesen alle zusammen die Zettel.

image: ya-mi.org

Von der Annahme ausgehend, dass unser Gehirn von Versuchen, Fehlern und Erfolgen lernt, gibt es verschiedene Arten auf diese Ereignisse zu reagieren. Eine Art ist die disfätistische: sie neigt dazu alle Erfolge kleinzuhalten und die Misserfolge hervorzuheben. Die andere ist die positive Einstellung. Die gibt die Möglichkeit einen Misserfolg als eine Chance für eine Veränderung zu sehen. Ein Problem wird zu einer Möglichkeit.

Seht was mit euren Kindern passiert, wenn die das Glücks-Glas Spiel gespielt haben:                                      

1) Sie haben gelernt, die gute Dinge des Tages zu reflektieren, da sie durch das Aufschreiben noch einmal die positiven Gefühle spüren.

2) Sie haben besser geernt auf Details zu achten. Bei einem nicht so guten Tag muss man länger suchen um einen positiven Moment zu finden.

3) Sie können besser kleine Probleme von großen unterscheiden. Nicht zwischen realen und erdachten Problemen. Ein Problem ist immer ein Problem, egal woher es kommt.

4) Sie haben gelernt zu kommunizieren und zu teilen. Es ist nicht immer leicht sich in der Familie mitzuteilen.

5) Letztendlich haben sie gelernt, wie schön es ist glcükliche Momente mit anderen zu teilen.

 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.