Ein Mann verkaufte das Wenige das er hatte, um seinen Hund zu retten... Im Gegenzug fand er seine Familie wieder - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein Mann verkaufte das Wenige das er…
Dieser olympische Skifahrer hat 90 Hunde vor dem Schlachthof in Südkorea gerettet 10 schlechte Angewohnheiten die unerwartet gut für die Gesundheit sind

Ein Mann verkaufte das Wenige das er hatte, um seinen Hund zu retten... Im Gegenzug fand er seine Familie wieder

1.452
Advertisement

Der Hund, das weiß man, ist einer der besten Freunde des Menschen. Aber manchmal kann man das auch andersrum sagen: Manchmal ist es der Mensch, der ein besonders treuer Freund für den Hund ist. Das zeigt die Geschichte von Emerson Aparecido.

Emerson und sein Hündchen Julie waren nie voneinander getrennt. Beide leben in den Straßen von San Paolo, Brasilien. Aus Julie Hilfe brauchte, hat Emerson nicht gezögert. Aber das ist nicht alles! Dank seiner Geste wurde Emerson zum Mittelpunkt eines handfesten Wunders, was sein eigenes Leben anging...

Emerson ist ein Obdachloser der etwa 15 Jahre in den Straßen von San Paolo lebte. Aber er war nie allein. Bei ihm war immer Julie

Zwischen den beiden hat sich sofort eine enge Bindung entwickelt. Sie wurden unzertrennliche Freunde

Advertisement

Und also Julia Heilung brauchte hat Emerson alles getan, um seine Gefährtin zu unterstützen

Als Julie schwanger wurde und 7 kleine Welpen gebar, hat Emerson sofort verstanden, dass sie einen Tierarzt brauchte...

...also hat er seinen Wagen und die wenigen Objekte verkauft, die er besaß um die Heilung zu ermöglichen

Advertisement

Die Menschen von der Straße waren erstaunt. Einige fragten ihn: "Warum hast du denn nicht die Welpen verkauft?"

Aber Emerson hatte keine Zweifel: "Man verkauft keine Freunde"

Advertisement

Aber das ist noch nicht alles: Die Fotos von Emerson verbreiteten sich über die sozialen Netzwerke

Organisationen die sich darum kümmern, Verwandte ohne Obdach zu finden, haben sich dem Fall angenommen und...

Advertisement

...endlich geschah ein Wunder: Gisele Soares Oliveira hat sofort die Organisation angerufen!

Dieser Mann mit dem großen Herzen, der hier auf der Straße lebte war ihr Onkel

Gisele hat erklärt, dass sie vor einiger Zeit die Spur verloren hatte. Seitdem sie ihn das letzte Mal gesehen hatte waren 15 Jahre vergangen.

Dann wurde auch die Mutter von Emerson kontaktiert, Benedita Soares, eine Frau die schon die Hoffnung aufgegeben hatte, ihren Sohn nochmal umarmen zu können

Also wurde nicht nur Julie geheilt. Dank seiner Geste des Herzens hat Emerson auch sein eigenes Leben gerettet und konnte all seine Lieben umarmen

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.