x
Pitbull packt kleines Mädchen an der…
18 Aufnahmen, die das Wunder, das uns Mutter Natur schenken kann, besser als tausend Worte zusammenfassen Sitzen und plaudern: Polen weiht

Pitbull packt kleines Mädchen an der Babywindel und rettet sie aus brennendem Haus (+VIDEO)

04 Dezember 2021 • Von Barbara
1.272
Advertisement

Wie stark beeinflusst die Rasse eines Hundes seine Persönlichkeit? Sicherlich spielt sie eine Rolle: Es gibt Rassen, die als sanftmütiger oder freundlicher gelten, und Rassen, die mit einem lebhafteren oder aggressiveren Verhalten in Verbindung gebracht werden. Aber die Rasse ist nicht alles: Auch die Erziehung und der Hintergrund des Hundes tragen zur Bestimmung seines Charakters bei. Der Pitbull ist als besonders aggressive Hunderasse bekannt, aber diese außergewöhnliche und bewegende Geschichte zeigt uns, dass dies nicht der Fall ist und dass es Vorurteile und Stereotypen gibt, die einige Hunderassen umgeben.

via: ABC News

Der Protagonist dieser Geschichte ist ein Pitbull namens Sasha. In der Nacht zum 3. Juni 2018 brach im Haus von Latana Chai in Kalifornien ein Großbrand aus, der vom Haus ihres Nachbarn ausging. Es war ihr acht Monate alter Hund, der bemerkte, dass etwas nicht stimmte: Er fing an, unaufhörlich zu bellen und an der Tür zu kratzen. Beunruhigt von Saschas seltsamem Verhalten, beschloss Latana, unten nachzusehen. In diesem Moment sah sie eine Rauchwolke aus dem Nachbarhaus aufsteigen: Das Feuer war ausgebrochen und griff schnell auf ihr eigenes Haus über. Sascha witterte die Gefahr und begann seine Vermieterin mit den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln zu warnen.

 

 

Sie ging die Treppe hinauf zu Masailahs Zimmer, stellte aber fest, dass sich bereits jemand anderes vor ihr um sie gekümmert hatte. Nachdem Sasha den Besitzer alarmiert hatte, stürmte er in das Zimmer des Babys, packte es an der Windel und zerrte es aus dem Bett und dann aus dem Haus. Alles ging sehr schnell, aber innerhalb weniger Minuten konnten sich alle Bewohner des Hauses in Sicherheit bringen.

 

Advertisement

Nach dem Einsatz der Feuerwehr hinterließ Latana eine Erklärung: "Mein Pitbull Sasha hat uns alle gerettet, mich und das kleine Mädchen. Denn wenn er nicht gewesen wäre, hätte wohl keiner von uns in diesem Wohnkomplex etwas erfahren, und wer weiß, was passiert wäre, wenn mein Hund nicht so beharrlich an meiner Tür gekratzt und gebellt hätte!" Der kleine Sasha, der seiner Familie treu ergeben ist, hat sich bereitwillig und mutig gezeigt. Ihm ist es zu verdanken, dass die Familie in Sicherheit ist.

 

Advertisement
Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.