Hier kommt das Verhütungsmittel für die Frau, das KEINE Hormone enthält: Es wird aus Krustentieren hergestellt - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Hier kommt das Verhütungsmittel für…
12 Informatikertricks wie du das Internet und die sozialen Netzwerke bewusster nutzen kannst Diese emotionalen Zeichnungen zeigen Situationen, die jeder von uns schonmal erlebt... und überstanden hat

Hier kommt das Verhütungsmittel für die Frau, das KEINE Hormone enthält: Es wird aus Krustentieren hergestellt

14.577
Advertisement

Das Thema Anti-Babypille ist heiß diskutiert, sowohl aufgrund der Nebenwirkungen zu denen es immernoch wenige Studien gibt und aus dem Grund dass es möglich ist, eine analoge männliche Strategie zu entwickeln, die jedoch nie kommerzialisiert wurde.

Jetzt scheint es als wäre eine neue Entdeckung dazu in der Lage, die hormonelle Komponente aus den Pillen zu eliminieren und dadurch die unerwünschten Nebeneffekte zu dimmen. 

Das Kth Royal Institute of Technology hat eine Pille entwickelt, die als Verhütungsmittel eine Substanz enthält, die von Krustentieren produziert wird.

image: pixabay.com

Die Substanz von der wir sprechen ist das Chitosan, es wird von Gambas hergestellt. Das positive daran ist, dass es keine Nebenwirkungen gibt.

Das Verhütungsmittel funktioniert ähnlich wie bereits existierende Mittel, es kreiert also eine Barriere die es dem Sperma nicht erlaubt, die Eizelle zu befruchten. Die Idee der Wissenschaftler aus Schweden war es, eine Vaginalkapsel zu entwickeln, die sich in kurzer Zeit auflöst und eine Schleimschicht an der Oberfläche produziert, die ein Hindernis für die Spermien darstellt.

Die Vorteile dieser Methode liegen auch in den Produktionskosten: Die Substanz kann einfach gewonnen werden und ist nicht sehr teuer.

Es gibt viele Frauen die aus irgendwelche Gründen die Pille nehmen. Aber vergessen wir nicht, dass es sich um ein hormonelles Präparat handelt dessen Effekte auf manche Menschen sehr aggressiv wirken können.

Das Verhütungsmittel auf Chitinbasis ist also eine gute Weiterentwicklung der traditionellen Pille. 

Quelle:

https://www.sciencedaily.com/releases/2018/03/180328224232.htm

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.