Die wertvolle Arbeit der "antiminen" Ratten, der kleinen Helden, die Tausende von Leben auf der ganzen Welt retten - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die wertvolle Arbeit der "antiminen"…
Das Leben am Meer ist gut für Körper und Geist, so die Experten Dieser Make-up-Assistent kann fast JEDER werden: Seine Transformationen sind außergewöhnlich

Die wertvolle Arbeit der "antiminen" Ratten, der kleinen Helden, die Tausende von Leben auf der ganzen Welt retten

571
Advertisement

Schmutzig, lästig und krankheitserregend. So kennzeichnen Menschen Ratten, Kreaturen, gegen die allerlei Gegenmaßnahmen ergriffen werden, um sie von unserer Umwelt fernzuhalten.

Diese Tiere verfügen jedoch über eine sehr starke Intelligenz und können bei entsprechender Ausbildung für verschiedene menschliche Aktivitäten wirklich nützlich, wenn nicht sogar unerlässlich sein. Dies wurde von einer belgischen NGO verstanden, die sie in Afrika, Asien und Südamerika für einen wirklich edlen Zweck einsetzt.

Die betreffende Organisation heißt Apopo und widmet sich der Erforschung und Deaktivierung von Antipersonenminen. Diese schrecklichen Waffen sind unter Tage in mehr als 60 Ländern und Kriegsgebieten auf der ganzen Welt präsent und verursachen Tausende von Explosionen und Opfern, oft mit Kindern.

image: Apopo.org

Wie findet Apopo also Minen und setzt sie außer Betrieb? Ganz einfach, durch die Herorats. Buchstäblich sind es "Heldenratten", und sie sind es auch in der wirklich, denn dank ihnen kann man Tausende von Leben retten.

Die Mäuse, die einen sehr starken Geruchssinn haben, werden trainiert, den Boden jedes Mal zu kratzen, wenn sie eine Mine darunter riechen. Es besteht keine Explosionsgefahr, da jedes Tier weit weniger als 5 Kilo wiegt, über die hinaus die Bombe zünden würde.

Sobald die Ratte die Mine entdeckt hat, wird sie von den Mitarbeitern vor Ort lokalisiert, die sie dann zum Leuchten bringen. Ein Prozess, der mit normalen Metalldetektoren, die von Menschen verwendet werden, auf einer Fläche von 200 Quadratmetern etwa 25 Stunden dauern würde. Die Herorats hingegen benötigen nur 20 Minuten.

 

image: Apopo.org

Ganz zu schweigen von den Kosten. Eine solche Operation kostet in der Regel etwa tausend Dollar, während die Zucht von Ratten selbst für die kleinen Mengen an Futter, die sie benötigen, deutlich günstiger ist.

Die Haut dieser "antiminen" Ratten ist auch vor dem Risiko von Sonnenbrand und Hautkrankheiten durch längere Sonneneinstrahlung geschützt. Im Alter werden sie in ein spezielles Tierheim gebracht, wo sie leben und bis zum Tod betreut werden.

 

Advertisement
image: Apopo.org

Kambodscha, Laos, Mosambik, Vietnam, Kolumbien und viele afrikanische Länder südlich der Sahara: Die Orte, an denen die Herorats ihren Beitrag leisten, sind vielfältig.

Eine wichtige und wesentliche Mission, die Unterstützung und Aufmerksamkeit verdient. Wer weiß, ob Mäuse in Zukunft, auch dank solcher Initiativen, positiver gesehen werden.

image: Apopo.org
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.