Hier kommt der Bausatz, um die legendären Vintage Vespas in einen emissionsfreien Elektroroller zu verwandeln - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Hier kommt der Bausatz, um die legendären…
So wären Supermärkte ohne Bienen: Hunderte von fehlenden Produkten und leere Regale 22 Objekte, die der Schwerkraft trotzen, vor denen du gezwungenermaßen verweilen wirst

Hier kommt der Bausatz, um die legendären Vintage Vespas in einen emissionsfreien Elektroroller zu verwandeln

305
Advertisement

Wer erinnert sich nicht an die legendäre Vespa, den Roller, der Italien nach dem Zweiten Weltkrieg buchstäblich angetrieben hat? Vor der Massenausbreitung von Autos (insbesondere des Fiat 500) war dies bei den Italienern das beliebteste Verkehrsmittel.

Wirtschaftlich, zuverlässig und schön anzusehen, wurde die Vespa bald zu einer Ikone des italienischen Stils und erzielte jahrzehntelang enorme Erfolge.

Die Moderne und die Notwendigkeit, immer umweltfreundlichere Fahrzeuge herzustellen und zu verbreiten, gehen jedoch nicht immer Hand in Hand mit Oldtimern, die mit Motoren ausgestattet sind, die den grünen Aspekt nicht besonders berücksichtigt haben.

image: Motoveloci.it

Wie kann man diese schönen Roller in die Zukunft bringen? Das emilianische Motoveloci-Team bat darum, und sie hatten einen wirklich genialen Trick, um sie auf den Straßen unserer Städte zu halten.

Es heißt Retrokit Vespa und verwandelt den unvergesslichen Roller in ein emissionsfreies Elektrofahrzeug, frei von jeglicher Blockade oder Verkehrsbeschränkung.

Der von dem Maschinenbauer Alex Leardini, dem Elektronikingenieur Leonardo Ubaldi und der Wirtschaftsexpertin Chiara Bizzocchi entwickelte Motor ist ein echter Motor aus einer Aluminiumlegierung, der den ursprünglichen thermischen Motor ersetzt.

 

image: Motoveloci.it

Mit einer maximalen Leistung von 6 kW kann der Elektromotor des Motoveloci die Vespa bis zu einer maximalen Geschwindigkeit von 90 Kilometern pro Stunde antreiben.

Die 1,5 kWh Lithium-Batterie ist austauschbar, wiegt nur 6 kg und kann mit einer Standardsteckdose in drei Stunden aufgeladen werden. Dieser Speicher ermöglicht es den elektrischen Vespas, etwa 100 km mit einer Ladung in städtischen Gebieten und mit einem System zur Rückgewinnung der Bremsenergie zurückzulegen.

 

Advertisement
image: Motoveloci.it

Modernste Technologien, die die Mobilitätstrends der Zukunft voll und ganz berücksichtigen und vor allem für alle zugänglich sind.

Das Kit enthält ein Video-Tutorial mit einer Anleitung für die schnelle Installation sowie eine App zur Steuerung von Parametern und Zuordnungen. Ohne das ikonische Aussehen des Piaggio Rollers zu beeinträchtigen, kann der Elektromotor in das spezielle Öffnungsfach eingeführt werden, während die Batterie unter dem Sattel platziert wird.

image: Motoveloci.it

Das Team verkauft alles durch Crowdfunding für 2290 Euro. Ein Preis, der jedoch noch nicht "fertig" ist, denn die auf Elektroroller umgerüstete Vespa muss dann wie gesetzlich vorgeschrieben genehmigt werden, ein Aspekt, an dem Leardini, Ubaldi und Bizzocchi noch arbeiten.

Es ist vielleicht nicht möglich, den Gang zu wechseln oder das unverwechselbare Geräusch des Vespa-Motors zu hören, aber eine solche Erfindung wird es dir ermöglichen, den alten und herrlichen Roller in vollem Respekt vor der Umwelt zu genießen!

Tags: MotorenTechnikGreen
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.