Ein tiefes Loch tut sich in der Straße auf und die Gemeinde repariert es nicht: Anwohner pflanzen einen Baum mitten hinein

Barbara

19 Februar 2021

Ein tiefes Loch tut sich in der Straße auf und die Gemeinde repariert es nicht: Anwohner pflanzen einen Baum mitten hinein
Advertisement

Das mit den Schlaglöchern auf der Straße ist ein Problem, das viele Menschen auf der Welt teilen. Denken Sie darüber nach: Eine Straße, die perfekt, glatt und frei von Unebenheiten ist, ist ziemlich selten, selbst dort, wo wir es am wenigsten erwarten würden. Die Bewohner von Diamond Creek, einem Stadtteil in der australischen Stadt Melbourne, kennen das: Seit einiger Zeit tut sich mitten auf der Straße ein Schlagloch auf, das zunehmend ärgerlich und gefährlich wird.

Nach mehreren Meldungen an die örtlichen Behörden und der Bitte, den Riss so schnell wie möglich zu schließen, ließ die Reparatur auf sich warten, und so haben sich die Menschen entschlossen, mit einer ebenso symbolischen wie ungewöhnlichen Geste zu handeln. Ihr Trick ging schnell um die Welt, und wir wissen nicht, ob wir es eine brillante Idee oder eine verrückte Aktion nennen sollen.

via News 18

Advertisement

John James/Twitter

Das Schlagloch war da und hatte bereits zahlreiche Unannehmlichkeiten für die Bewohner verursacht, darunter mehrere beschädigte Autos. Angesichts der mangelnden Reaktion der örtlichen Behörden dachten die Einwohner von Diamond Creek, sie würden einen Do-it-yourself-Plan" in die Tat umsetzen. Also pflanzten sie, bewaffnet mit allem, was sie brauchten, ein niedliches Bäumchen mitten in den Straßengraben.

Indem sie das Foto ihrer Arbeit der "Verschönerung" und Reparatur des Schlaglochs teilten, ging die Geschichte bald viral und hat die Aufmerksamkeit aller auf sich gezogen, auch die derjenigen, die bis dahin nicht schnell genug waren, um die Reparatur durchzuführen.

Da es sich um eine stark befahrene Straße handelt, war die Sicherheit des Lochs sehr dringend, und bei diesem Baum dachte man, dass wenigstens die Autofahrer etwas auf dem Boden bemerken würden, dem man ausweichen muss, um nicht in unangenehme Situationen zu geraten.

John James/Twitter

Die Stadtverwaltung und die verschiedenen Stellen, die für die Reparatur zuständig sind, haben ihrerseits die Verantwortung immer wieder auf andere abgewälzt, weshalb das Schlagloch weiterhin da ist und jeden Tag größer wird. Zu der Frage des Baumes schwiegen die Behörden.

Eine schnelle Lösung "von oben" zu bekommen, kann nämlich sehr zeitaufwendig sein. Deshalb haben sich die Bürger der australischen Nachbarschaft eine originelle, etwas geniale und ein bisschen verrückte Methode ausgedacht, um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. Und wir sind sicher, dass ihnen das angesichts der Verbreitung des Bildes voll und ganz gelungen ist. Jetzt müssen sie nur noch warten: ....

Was meinen Sie dazu? Haben sie das Richtige getan oder nicht?

 

Advertisement