Die letzten 2 verbliebenen nördlichen Breitmaulnashörner der Welt haben ein echtes Team von Bodyguards - Curioctopus.de
x
Die letzten 2 verbliebenen nördlichen…
Er zahlt Mitarbeitern während der Pandemie den Lohn weiter, stellt dann aber fest, dass sie bereits einen anderen Job gefunden haben 15 Fotos von Immobilienkatastrophen, die jeden Profi in Verlegenheit bringen können

Die letzten 2 verbliebenen nördlichen Breitmaulnashörner der Welt haben ein echtes Team von Bodyguards

09 März 2021 • Von Barbara
1.424
Advertisement

Es ist keine glückliche Situation, die des Nördlichen Breitmaulnashorns. Von dieser Unterart der Rhinocerontidae (Ceratotherium simum cottoni) gibt es weltweit nur noch 2 Exemplare, Fatu und Najin, zwei Weibchen, die, wie so oft in solchen Fällen, ins Visier illegaler Jäger geraten sind.

Das Überleben dieses Tieres hängt also buchstäblich an einem sehr dünnen Faden, so dünn, dass für die letzten Überlebenden die Fortpflanzung nur durch In-vitro-Fertilisationstechniken möglich ist. Unnötig zu sagen, dass, wenn sie ihr Leben verlieren würden, es keine Hoffnung mehr gäbe. Deshalb haben Fatu und Najin einen ganz besonderen Schutz verdient, der sie Tag und Nacht vor skrupellosen Individuen verteidigt, die sie gerne als Trophäe hätten. Was sind sie? Eine Gruppe von Leibwächtern, bewaffnet und immer bereit, im Falle einer Bedrohung einzugreifen.

Nachdem sie in einem Zoo in der Tschechischen Republik gelebt hatten, wurden Fatu und Najin - Mutter und Tochter - im Jahr 2009 nach Kenia gebracht. Hier beschloss die Regierung des afrikanischen Landes, alles zu tun, um sich um sie zu kümmern. Selbst um den Preis, ein richtiges Team von Bodyguards aufzustellen. Genau das ist nämlich der Schutz, der diesen beiden faszinierenden Tieren jeden Tag zuteil wird.

 

Eine bewaffnete Gruppe von Armeesoldaten wacht 24 Stunden am Tag über sie und verteidigt sie vor den Fängen von Wilderern. In Anbetracht ihrer Situation ist das Risiko, dass sie am Ende von illegalen und skrupellosen Jägern getötet werden, mehr als konkret.

 

Advertisement

Zum Glück haben sie aber speziell für diese Aufgabe ausgebildete Soldaten an ihrer Seite, die nun zu Fatu und Najins menschlicher Familie geworden sind.

 

Die Leibwächter dieser beiden nördlichen Breitmaulnashörner, die letzten beiden, die wir auf unserem Planeten noch lebend sehen können, sind für sie mehr als nur irgendwelche Menschen. Mittlerweile ist das gegenseitige Vertrauen so groß, dass die beiden Exemplare wirklich verstanden haben, dass diese Männer für sie da sind und sich Tag für Tag aufopfern, damit sie sicher und vor grausamen Händen geschützt sind.

 

 

"Die Soldaten, die Fatu und Najin beschützen, sind sehr stolz auf ihre Arbeit", heißt es in einem Bericht von Media Drum World, "diese Männer sind wirklich heldenhaft, und sie tun jeden Tag ihr Bestes für die Tiere. Angesichts der traurigen und kritischen Situation, in der sich die Nördlichen Breitmaulnashörner befinden, könnten wir nicht mehr zustimmen. In der Hoffnung, dass diese letzten Überlebenden in der Lage sind, sich fortzupflanzen, bevor es zu spät ist, können wir sowohl ihnen als auch den tapferen menschlichen Wächtern nur viel Glück wünschen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.