Sonnenschutzmittel können laut einer Studie Stoffe enthalten, die in unserem Körper im Umlauf bleiben - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Sonnenschutzmittel können laut einer…
Eine prächtige 600 Jahre alte Buddha-Statue taucht aus dem Wasser eines Sees auf Saisonale Allergien werden durch den Kohlendioxidgehalt in der Atmosphäre immer aggressiver

Sonnenschutzmittel können laut einer Studie Stoffe enthalten, die in unserem Körper im Umlauf bleiben

Von Barbara
702
Advertisement

Ein Strandurlaub oder eine Stunde Pflege des eigenen Gartens sind entspannende Aktivitäten, aber nicht für Menschen mit besonders empfindlicher Haut. Für Menschen mit zu blassem Teint kann ein zu langer Aufenthalt in der Sonne nur eines bedeuten: Verbrennen. Glücklicherweise scheint es Verbündete zu geben, Sonnencremes, die uns vor schädlichen UVA-Strahlen schützen können. Neue Forschungen würden jedoch ihren Nutzen in Frage stellen.

image: pixabay

Laut einer Studie der Food and Drug Administration (FDA), der U.S. Food and Drug Agency, enthält Sonnenschutz Wirkstoffe, die für unseren Körper schädlich sein könnten.

Die Forscher führten Untersuchungen an einer Gruppe von 24 Personen durch. Jeder von ihnen wurde gebeten, für 4 aufeinander folgende Tage einen Ganzkörper-Sonnenschutz zu verwenden. Die Teilnehmer erhielten dann Bluttests und es wurde festgestellt, dass einige in Sonnenschutzmitteln enthaltene Substanzen etwa eine Woche lang in unserem Körper bleiben. Die aggressivsten Chemikalien sind 4: Avobenzon, Octocrylen, Ecamsule und vor allem Oxybenzon, das auf bestimmte Hormone wirkt.

Der Koordinator der Studie, Kanade Shinkai (Dermatologe an der University of San Francisco), stellte jedoch klar, dass die Ergebnisse der Studie nicht zu einem Abschreckungsmittel für die Verwendung von Sonnenschutzmitteln werden sollten, sondern zu einem Anreiz, die richtige Wahl zu treffen, ohne die Qualität zu beeinträchtigen.

 

Shinkai und alle anderen an der Studie beteiligten Forscher wiesen darauf hin, dass die aus der Forschung gewonnenen Ergebnisse zwar aufgrund verschiedener Probleme (wie der geringen Teilnehmerzahl und der geringen Information über die Folgen, die die belasteten Komponenten tatsächlich auf die menschliche Gesundheit haben können) nicht verbindlich sind, dass aber UVA-Strahlen für unsere Haut sehr schädlich sind.

Während wir auf vertiefte Studien warten, denken wir daher immer daran, dass das Sonnenbaden ohne Filter wirklich ein Risiko ist, das man nie eingehen sollte.

Source:

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.