Superfetation: ein Ereignis, das so selten wie außergewöhnlich ist - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Superfetation: ein Ereignis, das so…
Ziegen erkennen Emotionen und werden von lächelnden und glücklichen Menschen angezogen Abschied vom ersten Gletscher Islands: Eine Gedenktafel lässt uns über die Umweltkatastrophe nachdenken

Superfetation: ein Ereignis, das so selten wie außergewöhnlich ist

Von Barbara
686
Advertisement

Die Schwangerschaft ist eine der schönsten Zeiten im Leben einer Frau. Es stellt den Übergang von der Existenz einer Tochter zu der einer Mutter dar. Es ist ein magischer Moment, der den Körper einer Frau in das Haus verwandelt, in dem ihr Kind in den nächsten 9 Monaten leben wird. Der ganze Körper bereitet sich auf dieses glückliche Ereignis vor. So wird beispielsweise der Menstruationszyklus unterbrochen, um zu verhindern, dass andere Eier befruchtet werden. Aber das ist nicht immer der Fall.....

via: healthline
image: Pixabay

Dies ist eher einzigartig und selten, aber es kann vorkommen, dass der Körper einer schwangeren Frau einige Tage nach der ersten Schwangerschaft wieder befruchtet werden kann. Das Ereignis wird "Superfetation" genannt und unterscheidet sich von "Superfecundation". Im letzteren Fall gibt es tatsächlich zwei oder mehr Eizellen, die während des gleichen Zeitraums des Eisprungs von verschiedenen Spermien befruchtet werden.

Superfetation hingegen tritt auf, wenn nach der Befruchtung einer Eizelle und der daraus resultierenden Bildung eines Fötus in der Gebärmutter ausnahmsweise ein weiterer Menstruationszyklus und die Befruchtung einer anderen Eizelle stattfindet. Dies ist manchmal bei Tieren der Fall. Beim Menschen sind jedoch nur 10 Fälle offiziell wissenschaftlich dokumentiert.

 

image: Pixhere

Die letzte ist der von Kate Hill, einer Australierin, die in etwa 10 Tagen zweimal schwanger wurde. Am Ende der 9 Monate der Schwangerschaft brachte die Frau zwei schöne Mädchen zur Welt: Charlotte und Olivia, die, obwohl sie am selben Tag geboren wurden, in Aussehen, Gewicht und Blutgruppe unterschiedlich sind.

Die Superfetation wurde zum ersten Mal von Aristoteles entdeckt, der erkannte, dass Kaninchen manchmal Welpen unterschiedlicher Größe zur Welt brachten. In der Tiefe erkannte der Philosoph des antiken Griechenland, dass die Mütter der Kaninchen über einen längeren Zeitraum mehrmals befruchtet worden waren.

Die Superfetation ist ein sehr seltenes und erstaunliches Ereignis, das uns zeigt, wie erstaunlich und außergewöhnlich der menschliche Körper ist.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.