Eine Studie erklärt alle Gründe, warum wir in Innenräumen keine Schuhe tragen sollten

von Barbara

18 Oktober 2021

Eine Studie erklärt alle Gründe, warum wir in Innenräumen keine Schuhe tragen sollten
Advertisement

Jeder weiß, dass es unhygienisch ist, schmutzige Schuhe in Innenräumen zu tragen. Eine Studie der Universität von Arizona hat jedoch gezeigt, dass man mit schmutzigen Sohlen gut 421.000 Bakterien in der Wohnung verteilt, von denen ein großer Teil Kolibakterien sind, also aus Fäkalien stammen. Diese Art von Schmutz kann für diejenigen, die versehentlich damit in Berührung kommen, potenziell gefährlich sein.

via Ciriscience

Pixnio

Pixnio

Der amerikanische Mikrobiologe Charles Gerba war sehr deutlich: "Tragen Sie im Haus Schuhe? Dann gibt es zwangsläufig kleine Fäkalienpartikel auf Ihren Böden".

Der Arzt kann diese Aussage mit gutem Grund machen: Er gehörte zu dem Spezialistenteam der Universität von Arizona, das eine repräsentative Stichprobe von Schuhen im Vergleich zu einem Panel mit sauberen Sohlen untersucht hat. Bei dieser Untersuchung fanden die Mikrobiologen durchschnittlich 421.000 verschiedene Bakterien auf den Schuhen. "Unsere Studie hat auch gezeigt, dass Bakterien das häusliche Umfeld sehr lange kontaminieren können, wenn die Oberflächen nicht umgehend desinfiziert werden", erklärt Dr. Gerba. "Außerdem enthielten 27 % der Schuhe die aggressivsten Bakterien, die leicht Atemwegsinfektionen verursachen können."

Advertisement
Pixahive

Pixahive

Diese Art von Kolibakterien kann durch die große Menge an tierischen Ausscheidungen - von Hunden bis hin zu Vögeln -, die auf Gehwegen zu finden sind, leicht von den Fußsohlen aufgenommen werden. Sie können aber auch von öffentlichen Toiletten oder Müllsammelstellen transportiert werden. Die Studie hat gezeigt, dass diese Bakterien nicht das einzige Problem sind: Giftstoffe wie Teer finden sich auch auf den Schuhsohlen und können so auf den Boden übertragen werden. Diese Toxine sind besonders bösartig und können sich in verschiedene Bedrohungen verwandeln. Und das ist noch nicht alles: Dr. Reynolds von der Baylor University erklärte, dass Regenwasser in Pfützen auf der Straße Benzin und Chemikalien enthalten kann, die alle auf die Schuhe gelangen, ins Haus gelangen und Gesundheitsprobleme verursachen können. Man muss es also wie im Osten machen: Wenn man ein Haus betritt, muss man die Schuhe ausziehen, um den ganzen unangenehmen Schmutz von den Straßen fernzuhalten.

Advertisement