5 Lebensmittel die du meiden solltest wenn du abnehmen willst - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
5 Lebensmittel die du meiden solltest…
Hier die Tabelle die uns hilft, unsere Kinder altersgemäß zu disziplinieren Als die Europäer nach Syrien flüchteten: Die

5 Lebensmittel die du meiden solltest wenn du abnehmen willst

3.831
Advertisement

Während einer Diät bekommt man häufig den Tipp, Zwischenmalzeiten mit viel Obst zu ersetzen- in extremen Fällen sogar das Abendessen. Aber man macht einen Fehler wenn man glaubt, jede Frucht wäre gleich: Auch zwischen einem Obst und dem anderen existieren Kaloriendefizite, und einige sollte man in eine Diät lieber nicht integrieren. Einige Früchte enthalten eine hohe Menge an Zuckern, zum Teil genauso viel wie Schokolade!

Bild: TipsTimesAdmin/Flickr

Aprikosen und Erdbeeren

Erdbeeren sind eine der gesündesten Früchte: Sie enthalten Fasern, Vitamin C, wenig Zucker und helfen gegen Zellulitis. 

In einigen Fällen können Aprikosen die Verdauung anregen: Das passiert wenn sie gut reif sind und fällt bei Personen leichter, die mit Verdauungsproblemen kämpfen. Außerdem enthält der Kern der Fruckt Amygdalin, eine Substanz die sich im Magen in cyanidrische Säure umwandelt: Es handelt sich um ein potentes Gift, das Nervosität, Krämpfe und Schwindel hervorruft. Wenn  ihr also gewöhnlich auch den Kern mit esst (er wird auch als Armelin verkauft), achtet darauf, davon nicht zuviel zu essen. 

Zitronen und Wassermelonen

Die Melone und die Wassermelone enthalten viele Fasern und Wasser. Daher haben sie einen guten Diäteffekt und eine gute Sättigung. Diese Früchte können den Körper von Toxinen reinigen und Cellulite und Akne bekämpfen. In den Sommermonaten garantieren sie eine adäquate Flüssigkeitsversorgung. 

Die Zitrone, auch wenn sie viel Vitamin C enthält, ist nicht gut für Diät: Das liegt daran dass sie eine der stopfendsten Früchte ist. Sie erzeugt Verstopfung und Schwellungen. 

Advertisement

Avocado und Waldfrüchte

Waldfrüchte sind ein Wundermittel für jede Diät: Sie haben sehr wenig Kalorien und produzieren Kollagen, das dabei hilft, Fett zu verbrennen.

Die Avocado hingegen gehört zu den weniger empfehlenswerten Früchten: Sie wird aufgrund der Konsistenz und des Geschmacks häufig mit Butter verglichen. Sie ist verglichen mit anderen Früchten ein sehr fettreiches Lebensmittel

Trauben und Apfel

Die Äpfel sind absolut eine Frucht die man essen sollte, wenn man Gewicht verlieren möchte. Sie haben sehr wenige Kalorien, sättigen sehr gut, enthalten viele Fasern und bekämpfen die Cellulite.

Auf der anderen Seite sind Trauben die schlechteste Frucht, die man im Rahmen einer Diät wählen kann: Sie enthalten viel Zucker der nicht nur das Hungergefühl erhöht, sondern auch Sprünge im Blutzuckerspiegel verursacht. 

Banane und Grapefruit

Die in der Grapefruit enthaltenen Enzyme tragen aktiv zur Verbrennung von Fett bei. Die Grapefruit steht dem Gewichtsverlust in keinster Weise im Wege!

Die Banane hingegen ist die kalorienreichste Frucht: Ihre Verdauung ist sehr langsam und hüngst haben Wissenschaftler beobachtet, dass einige in ihr enthaltene Substanzen das Splitting des Fetts bewirken. 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.