14 Lebensmittel, die eine Wohltat für die Gesundheit deines Herzens sind - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
14 Lebensmittel, die eine Wohltat für…
17 fotografische Tricks, mit denen du schöne Profifotos machen kannst 18 Beweise dafür dass die Welt der Kinder anderen Regeln folgt

14 Lebensmittel, die eine Wohltat für die Gesundheit deines Herzens sind

1.636
Advertisement

Häufig betrachten wir das, was unserem Körper negatives widerfährt als etwas, das vom Unglück oder von äußeren Faktoren verursacht wurde: Wir realisieren dass meist alles damit zusammen hängt, wie wir den Körper behandeln, welchen Rhythmen wir ihn unterwerfen, wie sehr wir uns um ihn kümmern und was wir essen. Es gibt einige sehr gefährliche Lebensmittel für den Körper, die Krankheiten verursachen können und gleichzeitig gibt es welche, die Krankheiten verhindern können.

Was hier folgt sind Lebensmittel, die gut sind für das Herz und die das Risiko für Herzprobleme minimieren. Stellt sicher, dass sie in eurer Diät nicht fehlen und dass ihr sie in ausreichender Menge zu euch nehmt!

via: health.com
  • fetter Fisch: Er ist reich an Omega 3 Fettsäuren. Diese sind in der Lage, Arythmien zu bekämpfen, ebenso die Arteriosklerose und sie senken die Triglyceride. Es wird empfohlen, fettreichen Fisch bis zu drei Mal die Woche zu essen (Lachs, Forelle, Sardine und Makrele)
  • Hafer: Dieses Lebensmittel enthält viele Fasern, die das Cholesterol senken. Es wird empfohlen, einfachen Hafer zu essen, der nicht mit Zuckern angereichert ist. Am besten verzehrt man ihn zum Frühstück!
  • Blaubeeren und Erdbeeren: Sie sind optimal für das Herz! Sie enthalten Antioxidantien und Flavonide, die die Ausdehnung der Herzgefäße befördern und den Blutdruck senken. Am besten sollten sie frisch und ohne Zuckerzusatz genossen werden
  • Zartbitterschokolade: Eine Studie hat gezeigt, dass eine tägliche Portion Zartbitterschokolade (mit mindestens 60% Kakao) das Risiko an Herzproblemen bei Risikopatienten reduziert. Die Polifenole, die sie enthält wirken sich positiv auf den Blutdruck und den Kreislauf aus. Wenn sie mit Milch und Zucker kombiniert wird, verliert sie fast all ihre positiven Eigenschaften
  • Trockenfrüchte: Sie enthalten Omega 3 Fettsäuren (vor allem Nüsse) und Vitamin E. Das hilft, den Cholesterol-Spiegel zu senken. Man sollte den Konsum von Trockenfrüchten limitieren (Nüsse, Mandeln und Makadamia) auf 30Gramm am Tag, denn sie sind sehr kalorienreich. 
  • Rotwein: Studien zeigen dass der Rotwein in moderaten Mengen gesunde Auswirkungen auf den Körper haben kann. Die empfohlene Dosis variiert von Mensch zu Mensch (hängt von der Alkohol Toleranz ab), aber übersteigt nie zwei Gläser am Tag. Im Rotwein sind Flavonide, die dem Herzen sehr gut tun. Trotzdem kann man diesen Stoff auch über andere Lebensmittel wie Eier oder Erdnussbutter aufnehmen.
  • Natives Olivenöl: Eine Studie hat gezeigt, dass der Konsum von Olivenöl die Wahrscheinlichkeit, an einer Herzkrankheit zu erkranken, um 30% verringert. Das Olivenöl ist reich an einfach ungesättigten Fettsäuren, die das Cholesterol senken und helfen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren.
  • Grüner Tee: Vielleicht spielen die Antioxidantien eine gute Rolle für das Herz. Es wird empfohlen, eine Tasse grünen Tee am Tag zu trinken
  • Brokkoli, Spinat und Kohl: Wenn es ums Herz geht, darf Gemüse nicht fehlen. Es enthält Antioxidantien, Fasern, Vitamine und Mineralien. Ein wahres Konzentrat der Gesundheit, das dem Körper nicht fehlen darf.
  • Soja: Die Produkte auf Sojabasis sind ideal um Proteine aufzunehmen, ohne giftige Fette einzubringen. Soja enthält auch Fasern, Vitamine und Mineralien. 
Advertisement
  • Avocado: Auch diese Frucht ist reich an Fetten und tut dem Herzen gut. Gleichzeitig ist sie reich an Antioxidantien und Kalium
  • Granatapfel: Diese Frucht ist eine Wohltat. Sie ist reich an Antioxidantien, die sich positiv auf das Herz auswirken
  • Tomaten: Sie enthalten ein Carotinoid, die von schlechtem Cholesterol befreit. Sie sind arm an Zucker und Kalorien und können daher in rauhen Mengen verzehrt werden
  • Knoblauch: Senkt den Blutdruck, dehnt die Blutgefäße aus und kann das Risiko von Arteriosklerose senken.

 

Quelle:mayoclinic.orghealth.com

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.