Willst du dein Herz gesund halten? 40 Minuten Spazieren gehen zwei Mal pro Woche reichen aus - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Willst du dein Herz gesund halten? 40…
30 seltene Fotos vom Harry Potter Set die euch mit Nostalgie erfüllen Hier einige der lustigsten und einfallsreichsten Schilder, die man jemals auf einer Demo gesehen hat

Willst du dein Herz gesund halten? 40 Minuten Spazieren gehen zwei Mal pro Woche reichen aus

1.129
Advertisement

Spazieren gehen scheint für viele eine zu träge Aktivität als dass sie dem Körper ausreichend Gutes tun könnte: Eine Studie der Brown University (Rhode Island) sagt aber das Gegenteil, vor allem wenn es Frauen nach der Menopause sind, die spazieren gehen. Die Ergebnisse der Studie, die 89 tausend Freiwillige über 10 Jahre lang beobachtete bescheinigen dem Spaziergang eine heilende Wirkung, insbesondere wenn es um Herzkrankheiten geht: Es reichen 40 Minuten zwei oder drei Mal pro Woche um die Möglichkeit einer Herzerkrankung um 25% zu senken. 

Herzinsuffizienz ist eine Krankheit bei der das Herz das Blut nicht mehr ausreichend voran pumpen kann um dem Organismus zu genügen. Es ist eine häufige Erkrankung für Frauen nach der Menopause.

Sportliche Aktivitäten werden den Frauen streng ans Herz gelegt die gerade in der Menopause sind, oder sie bereits hinter sich haben. Aber häufig ist man zu widerständig als dass man irgend einer Form der Bewegung nachgeht. Spazieren gehen ist aber eine einfache Aktivität zu der man keine besondere Ausrüstung braucht und sie kann eine Inspiration zu körperlicher Bewegung sein.

Außerdem gibt es Daten der Brown University, die die Vorteile des Spazieren gehens belegen: Die Studie hat 89 tausend Menschen über 50 beobachtet, die keine besonderen Herzprobleme hatten. Zehn Jahre lang wurde das Spazieren gehen der Frauen beobachtet, vor allem Parameter wie die wöchentliche Frequenz und die Schnelligkeit der Schritte.

Die Resultate zeigen dass die Frauen, die häufig während der Woche wanderten und dabei schnellen Schrittes unterwegs waren, einen höheren Benefit in Bezug auf das Risiko, eine Herzinsuffizienz zu entwickeln, zeigten. Die Reduktion des Risikos beläuft sich auf 25% im Fall dass das Spazieren zweimal pro Woche für 40 Minuten durchgeführt wird und es stieg auf 40% wenn sich die Schrittzahl erhöhte.

Die Studie unterstreicht, dass die Daten unabhängig vom Körpergewicht der Frauen sind und so zeigt sie, dass das Spazieren eine optimale Technik ist, um Risiken für Herzerkrankungen auch für übergewichtige Frauen ist.

Häufig denkt man, man müsste notwendigerweise Athlet werden um Vorteile für die eigene Gesundheit zu erlangen. Und vielleicht fühlt man sich genau aufgrund dieser Überzeugung entmutigt, überhaupt damit zu beginnen: Die Wahrheit ist, dass nur wenig schon ausreicht (Spazieren gehen zum Beispiel) oder man kann mit wenig beginnen und sich dann Stück für Stück steigern.

Quellen:

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.